SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Küche, kochen, essen, trinken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.06.2009, 15:18
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard Omas Krautroulladen

Vor einigen Tagen hab ich Krautroulladen gemacht, meine Lieblingsspeise die mir von einer meiner Großmütter in Erinnerung geblieben ist.



Dazu kaufe ich einen relativ großen Krautkopf, den ich in kochendes Wasser lege, damit sich die Blätter leichter runter lösen lassen, ohne daß sie zerreissen.
Man braucht schöne, große, ganze Blätter.
Ich koche Reis und verwende ein halbes Kilo Faschiertes (Hackfleisch), das ich mit dem Reis vermische. Dazu gebe ich Salz, Pfeffer und Majoran.
In jedes Blatt wird dann eine kleine Handvoll von dieser Fülle eingewickelt und mit Zwirn wie ein Päckchen verschnürt.









Dann gebe ich ein dreiveirtel Päckchen "Brat und Saftmeister" von "Thea" in die Pfanne, und brate diese Päckchen auf beiden Seiten an. So entsteht ein guter Saft in der Pfanne. Die Päckchen dürfen ruhig ziemlich dunkelbraun werden.
Danach nehme ich die Päckchen raus und lege sie auf einen Teller.
In die Pfanne (in der noch der Saft und das Thea ist) kommt jetzt eine Mischung aus etwa 3 Esslöffel Mehl und etwas mehr als einen halben Becher Sauerrahm. Mit einem viertel Liter Weißwein aufgießen, etwas Zitronensaft und Salz und Pfeffer, und Wasser dazu, bis es gut schmeckt.

In diese Sauce lege ich die Päckchen nun wieder ein und lasse alles eine Weile köcheln.


Dazu gibt`s Kartoffel.

Mahlzeit!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.06.2009, 15:55
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.480
Standard AW: Omas Krautroulladen

Zitat:
Zitat von Rabenweib Beitrag anzeigen
... Dann gebe ich ein dreiveirtel Päckchen "Brat und Saftmeister" von "Thea" in die Pfanne ...
Jetzt würde mich noch interessieren, was Deine Oma genommen hat
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.06.2009, 16:27
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Omas Krautroulladen

wenn du mich so fragst, ich vermute schweinefett. *kicher*

aber ich bin mir grad gar nicht sicher, ob die oma damals nicht auch schon das thea hatte. das gibts schon ziemlich lange....

alles liebe, sonja
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.06.2009, 16:28
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Omas Krautroulladen

ah ich habs vermutet:

Die Marke Thea gibt es bereits seit 1923. Sie ist somit das älteste Küchenfett Österreichs. Gleich nach der Einführung von Thea wurde ein kleines Rezeptheftchen veröffentlicht.
Aufgrund der großen Nachfrage wurde dieser Service 1960 mit der Thea Kochberatung und den Kochbüchern weiter ausgebaut und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit.

Quelle: http://www.thea.at/index.php?show=produkte
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.06.2009, 17:50
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: Omas Krautroulladen

Zum Thema musss ich mich auch einmal melden, da Kohlrouladen - sehr zum Leidwesen meiner Frau - eines meiner Lieblingsgerichte in der kälteren Jahreszeit sind.
Die Zubereitung ist ähnlich wie von Sonja beschrieben, nur Reis in Sächsischen Kohlrouladen, das wäre eine Todsünde.
Statt dessen kommen ein rohes Ei, klein geschnittene Zwiebel und geriebene Semmel hinein.
Statt künstlichen Soßenpulvers kann man den reinen angedickten und passierten Sud verwenden, eventuell verfeinert mit einem ganz kleinen Schuß Rotwein. Noch würziger wird der Sud, wenn die übrig gebliebenen Teile des Kohls kleingeschnitten und mitgedünstet werden.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.06.2009, 18:15
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Omas Krautroulladen

@dresdner: brat und saftmeister ist übrigens kein künstliches saucenpulver, sondern FETT mit gewürzen. (also würfelförmig, sieht aus wie hartes fett)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.06.2009, 10:05
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.558
Lächeln AW: Omas Krautroulladen

Bei uns gab es sogar vor kurzem einen Kohlroulladen Wettbewerb vor Ort!-
Wir machen sie mit Weißkohl oder Wirsing, mit Kraut meint ihr sicherlich ersteres?
Füllung: Gehacktes (mit Reis kenne ich nicht). Am besten schmecken sie bei
Muttern, von ihr bekommt man keine Rezepte, sie arbeitet "frei Schnauze"
(wie wohl die Berliner sagen). Wir kennen auch "Geschichtetes" : Hack und
Wirsing-früher in einem Steintopf im Wasserbad gegart-auch Wirsingpudding
o.a. genannt. Zu Blaukraut sagen wir Rotkohl. Bitte hier nochmal: regionale
Ausdrücke erklären!-Kochfans schauen mal im Internet unter Henriette Davidis
(die Mutter der Kochbücher)!-Viele Grüße von Ulrike
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.06.2009, 10:21
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Omas Krautroulladen

Ich hab doch schon extra erklärt:

http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=1819
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.06.2009, 16:27
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.558
Lächeln AW: Omas Krautroulladen

Liebe Sonja, entschuldige, nicht immer finde ich alles im Forum auf Anhieb
wieder: Danke nochmals! Thea kenne ich auch nicht, handelt es sich um
Maggi, Knorr oder ähnliches? Wurde ja hier schon aufgeklärt: Manche
Markennamen heißen in Österreich anders als in Deutschland (z.B. ein
Waschpulver). Warum? Die Werbefachleute werdens wissen, mir nicht
unbedingt klar. Ich bin ja auch schon älter (übrigens frage ich manches
zweimal) Spaß! Du erklärst und beschreibst sehr schön! Viele Grüße von
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.06.2009, 16:38
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Omas Krautroulladen

hallo ulrike!
macht ja nix, wollte nur nochmal drauf aufmerksam machen, weil auch wegen den dekagramm schonmal wer gefragt hat. ;-)

nein, maggi und knorr sind eigene marken.
thea kenne ich nur als thea- gibt es in österreich seit 1923, verschiedene produkte davon, siehe hier:

http://www.thea.at/index.php?show=produkte

ob es ein deutsches gegenstück dazu gibt weiß ich nicht? keine ahnung.
ich war erst einmal in meinem leben in einem deutschen supermarkt, da hab ich aber nicht auf fett geachtet.

alles liebe, sonja
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:36 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at