SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Küche, kochen, essen, trinken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 25.09.2009, 19:04
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Lächeln AW: Belegte Brote

In meiner Schulzeit ging man zum Bäcker, ein Negerkußbrötchen kaufen:
auf gut Deutsch, es wurde ein Negerkuß zwischen zwei Brötchenhälften
"gematscht" - und gerne gegessen. Übrigens darf man heuer "Negerkuß"
nicht mehr sagen zu diesen Schaumgebilden. - Vorhin sah ich auch bei uns
Semmel,sogar "Kaisersemmel" , sage und schreibe 10 Stück für 1,10 Euro.
Normale Brötchen 10 Stück 2,30 (früher bei diesem Bäcker 2,80). Der
Wettbewerb macht s. Qualität ist ein anderes Thema. -Viele Grüße von
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 25.09.2009, 21:17
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.394
Standard AW: Belegte Brote

Hallo Ulrike,

das Zermantschgern von einer "Schwedenbombe" (so nennt man die dicken Dinger in Österreich) in einer Kaisersemmel habe ich tatsächlich einmal bei einer frühmorgendlichen Zugfahrt Richtung Wien bei einer Sitznachbarin gegenüber erlebt...

Diese Tradition des Essens und des Geschmacks scheint also tatsächlich zu existieren.

Dass die "Kaisersemmel" auch in Deutschland bekannt und erhältlich ist, wundert mich hingegen?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25.09.2009, 22:32
Laus Laus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 920
Standard AW: Belegte Brote

Hallo Ulrike,

auch in meiner Schulzeit gab es diese leckeren Schwedenbombensemmerln;
ich verdrückte so durchschnittlich drei Stück in der Woche ;-)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26.09.2009, 10:03
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Lächeln AW: Belegte Brote

"Schwedenbombe": ein für mich bisher unbekannter Ausdruck!
Eine Frage: Warum sagt man: ich hab s versemmelt? Wenn etwas nicht
geklappt hat. - Ja, neuerdings haben wir Brötchen und Semmel .
Ganz leckere "Brötchen " sind in Dortmund die Salzkuchen. Die Oberhälfte hat
ein Loch. Gegessen werden sie mit Mett und Zwiebeln! Wenn ich ein Foto
senden könnte, würde euch "das Wasser im Mund zusammenlaufen". Dazu
trinkt man natürlich ein Bier! Ich tanze dabei aus der Reihe und belege es
für mich mit einer schönen Scheibe Käse. - Gerne wird auch Brot/Brötchen
mit Fleischwurst gegessen. Ich esse immer gerne (fast) alle Käsesorten!-
Viele Grüße von Ulrike
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:32 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at