SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 04.08.2007, 16:51
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 580
Standard AW: WERBESPRÜCHE der 1970er und 1980er Jahre - Wer erinnert sich?


Wie könnte ich den "Persilmann" vergessen, denn:
"Mehr können Sie für Ihre Wäsche nicht tun, guten Abend."

oder auch

Black & Decker, Black & Decker, Black & Decker, Black & Decker,
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06.08.2007, 01:29
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.281
Standard AW: WERBESPRÜCHE der 1970er und 1980er Jahre - Wer erinnert sich?

Diese monotone Ansage "Black & Decker..." war eigentlich seinerzeit eine ganz schön nervende Werbung.

Kannst Du Dich noch an den Filmclip dazu erinnern?

War das nicht nur die simple Aufnahme einer Bohrmaschine in Aktion in eine weisse Betonwand?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 06.08.2007, 23:13
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Standard AW: WERBESPRÜCHE der 1970er und 1980er Jahre - Wer erinnert sich?

Mein Back, dein Back, unser Back.

Kennt das noch jemand?
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.08.2007, 23:51
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: WERBESPRÜCHE der 1970er und 1980er Jahre - Wer erinnert sich?

Ja sicher kenne ich noch die Backwerbung! Die fand ich schon als Kind urkomisch

Und nun kommen wir zu der wahren Kultwerbung im deutschen Fernsehen, ich betone im deutschen Fernsehen, denn so manchem Österreicher sagt dieser Satz überhaupt nichts: "Hallo Herr Kaiser!"

Das war einfach eine Werbung in der ein Herr in Anzug und Aktentasche auf seinem Weg war und alle Leute haben ich herzlichst begrüßt mit eben "Hallo Herr Kaiser!" Sein Ziel war dann die Hamburg Mannheimer Versicherung.

Bei der Waschmittelwerbung vom "Weißen Riesen" hat mich als Kind natürlich die immens lange Wäscheleine fasziniert, die gezeigt hat wieviel frau mit so einem Paket waschen kann.

Und bei der Ramawerbung hat sich die nette Dame mit Hut im Kreis gedreht und ihr Rock hat sich einem Teller gleich in die Luft gehoben. So oft ich es probiert habe, bei mir hat das nie geklappt!

Und war es nicht die Fawerbung die (erstmals?) eine komplett nackte Frau beim Duschen gezeigt hat?

Berit
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.08.2007, 10:33
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.513
Standard AW: WERBESPRÜCHE der 1970er und 1980er Jahre - Wer erinnert sich?

Mein bac, dein bac .. war glaube ich Deo Reklame: jedem sein bac
(viele verschieden Duftnoten). Grüße von Ulrike!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 07.08.2007, 10:50
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.513
Standard AW: WERBESPRÜCHE der 1970er und 1980er Jahre - Wer erinnert sich?

Dreimal Alkohol:
Wenn einem also Gutes widerfährt - das ist schon einen Asbach Uralt wert
im Asbach Uralt ist der Geist des Weines

dann gab es die spritzigen "Kellergeister" (Weißwein)

Folg den Linien deiner Hand - zeig M Mchen Sektverstand

(ohne Gewähr!)

Schön war immer vor Weihnachten: ...denn was es auch sei - 4711 ist immer
dabei - 4711 - echt Kölnisch Wasser
man sah die schön ausgeleuchtete Hausfassade in Köln mit vielen Schaufenstern
und winterlich/weihnachtliche Stimmung

Nochmals grüßt Ulrike!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 23.09.2007, 21:38
daphnemeez
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: WERBESPRÜCHE der 1970er und 1980er Jahre - Wer erinnert sich?

Bitte, Hilfe.

(abgesehen davon, dass ich seit langer Zeit nichts lieber hätte als - wieder - einen Faserschmeichler. Weiß der Kuckuck, wo meiner ist)

meine Mutter musste mir immer den "von Kapsch, von Kapsch, und nur von Kapsch"-Werbespruch aufsagen. War offenbar lustiger als Aschenputtel. Komisches Kind - oder vielleicht komische Mutter, wer weiss.

Ich befürchte, die Mami kann den Spruch nicht mehr. Kann den hier wer? Ich würd mich sehr freuen.

Und zu Weihnachten, wenn ich groß bin, wünsch ich mir eine Faserschmeichler-Bettwäsche (Isnogud hab ich schon). lg;-)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 23.09.2007, 21:40
daphnemeez
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: WERBESPRÜCHE der 1970er und 1980er Jahre - Wer erinnert sich?

ps: und wenn die Mami dann Geburtstag hat, dann sag ich ihr das neue/alte Gedichtlein auf. Die freut sich sicher...*fg*

nochmal lg!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 14.10.2007, 01:53
Aliana Aliana ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2007
Ort: Österreich
Beiträge: 6
Aliana eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: WERBESPRÜCHE der 1970er und 1980er Jahre - Wer erinnert sich?

Zitat:
Zitat von volker333
Mein Back, dein Back, unser Back.

Kennt das noch jemand?
... bac ist für alle da !

ich kenn das JOKA Bett noch:
" ein Joka Bett bekam der Max,
für nachts und auch für untertags,
der schöne Stoff, so fein genäht,
ja das ist JOKA Qualität.
Und auch der große Bettzeugraum,
auf zu auf zu - man spürt es kaum.
und noch sensationeller:
der eingebaute Kopfhochsteller.
Jetzt hat er den Clou entdeckt - da ist ein Nachtkästchen versteckt.
Max weiß, eins ist im Leben wichtig,
JOKA - und sie liegen richtig"

Puh, aber als Kind merkt man sie so viel *lach*


oder HUMANIC
mit dem Wortumdrehen,
bis KUM A HIN rauskam ....



Kennt noch wer SUMSI und SPAREFROH ?
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 14.10.2007, 02:06
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.281
Standard AW: WERBESPRÜCHE der 1970er und 1980er Jahre - Wer erinnert sich?

Hallo Aliana,

Zitat:
oder HUMANIC
mit dem Wortumdrehen,
bis KUM A HIN rauskam ....
auweia: entweder ich muss mich jetzt als Mensch mit der "längsten Leitung" outen, oder... Naja, jedenfalls dass "Kum a hin" aus "HUMANIC" besteht, da wäre ich nie draufgekommen...

Dennoch scheint da eine kleine Hürde eingebaut worden zu sein: das "C" wurde anscheinend stillschweigend zum "K" umgebaut - sonst hätte der Spruch nämlich (mit Englisch-Kenntnissen) eher Doppeldeutigkeit...

Der "Sparefroh" war wirklich nett - ein Bauch als Münze - gibt es den etwa gar nicht mehr?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:54 Uhr.


©2000 - 2018 www.SAGEN.at