SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Volkskunde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.06.2011, 16:34
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.206
Standard Hühnerteufel

Des is a Heardeife! Das ist ein Hühnerteufel!
Diesen mundartlichen Ausdruck habe ich heute in Horn (Waldviertel) zufällig gehört! Auf meine Frage, was ein Heardeife sei und was es mit dem auf sich hätte, konnte ich keine Aufklärung erhalten. Mein Vater, Hermann Maurer (87), meinte, diesen Ausdruck habe man früher verwendet, er könne sich aber nicht mehr an die Bedeutung erinnern.
Kann dazu jemand nähere Auskunft geben?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.06.2011, 16:41
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Hühnerteufel

Nie gehört - und Mutmaßungen sind ja nicht zulässig .
Trotzdem wäre der Zusammenhang interessant: wessen hat man denn den mit diesem Titel ausgezeichneten "Gockel"(?) bezichtigt ?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.06.2011, 16:46
gropli gropli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 304
Standard AW: Hühnerteufel

Grüezi

Ich meine in der Steiermark bezeichnet man den Habicht mit "Hühnerteufel"...

Gruss Gropli

.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.06.2011, 17:53
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Hühnerteufel

Bei uns, bzw. bei meiner Großmutter hießen Bussard, Habicht und Co. Hendlgeier. Und wenn die Bruthenne mit ihrer frisch geschlüpften Schar unterwegs war, wurden Krähen und Raben ebenfalls mit diesem Titel geadelt, denn für die Küken stellten auch sie eine Gefahr dar.
Da fällt mir eine Geschichte ein, die eher in die Schmunzel-Rubrik gehörte, aber ich hab kein Foto, nur ein Bild in meinem Kopf: meine Oma war sehr erfindungsreich, was manchmal kurios aber immer wirksam war. Damit die Bruthenne mit ihren Küken nicht den Schatten des schützenden Birnbaums verläßt und auf diese Weise in das Blickfeld diverser Hendlgeier gerät, schlug sie neben dem Baum einen Stecken ein und befestigte einige Meter (Kronenhalbmesser etwa) Spagat, an dessen anderes Ende sie ein Bein der Henne band. Diese marschierte dann an der Leine, lockte und gluckte und scharrte die feinsten Käfer und Würmer für ihre Kinder aus der Erde bis – ja bis ans Ende der Schnur. Da fühlte sie sich gehalten und wollte nix wie weg. Unter Geflatter und Gegacker vollführte sie einen Spitzentanz auf einem Bein, eine Pavlova mit Federn. Falls Oma die Henne überhörte: mich hörte sie lachen. Und lockte die Glucke mit einer Körnerschüssel wieder an den Baumstamm. Es dauerte nicht lange und das Gezeter hörte auf: sie ging von selber wieder zurück.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.06.2011, 18:34
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Hühnerteufel

bei uns heissen die habichte auch "HEAGEI" (Hühnergeier)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.06.2011, 02:34
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 808
Standard AW: Hühnerteufel

bei uns nennt man flache Steine mit einem Loch : Hünergott.
Diese wurden von den Fischer als Gewichte für die Netze verwendet.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.07.2011, 14:49
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Hühnerteufel

In Vorarlberg gibt es auch einen Hennenteufel

Und ich meine, dass es eine ähnliche Sagengestalt im Burgenland geben könnte...?

Berit
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hühner, mundart, niederösterreich, teufel

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:21 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at