SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Off Topic und Tratsch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.08.2011, 13:39
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.399
Standard Kuh Yvonne hält halb Oberbayern in Atem

Schon seit mehr als zwei Monaten hält eine entlaufene Kuh Jäger, Tierschützer und das bayrische Landratsamt in Atem.

Yvonne zieht es vor, im oberbayrischen Kreis Mühldorf im Wald zu leben, anstatt sich vom Bauern mästen zu lassen. Michael Aufhauser vom Gut Aiderbichl hat sich jetzt mit einem Team auf die Pirsch begeben, um die Kuh, die ein Reh sein will, zu retten.

Ein österreichischer Bauer hatte es zuvor an einen bayrischen Kollegen verkauft. Der hatte dem Tier ein nicht ungewöhnliches Schicksal angedacht: Yvonne sollte gemästet und geschlachtet werden. Doch das Tier riss aus. "Wenn Rinder längere Zeit wieder in freier Natur sind, kehrt ihr Naturinstinkt zurück und sie werden wieder zu Wildtieren", erklärt Aufhauser.

Yvonne ist mittlerweile zur Kult-Kuh geworden und in der Bevölkerung hofft man, dass das sechsjährige Tier gerettet wird. Doch die Behörden stufen die Kuh als Sicherheitsrisiko ein. Auf der Straße neben Yvonnes Wald gelten seit Kurzem statt 100 km/h nur mehr 30 km/h. Auch weil die Kuh erst mit der Dämmerung den Wald verlässt.

Bisher scheiterten alle Versuche, die ausgebüxte Kuh einzufangen, die seit 24. Mai einen dunklen Wald im bayrischen Landkreis Mühldorf durchstreift.

"Heute starten wir nochmals ein Großaufgebot. Wir haben das Gebiet in drei Sektoren eingeteilt. Seit sieben Uhr durchkämmen etwa 80 Leute die Teilstücke - ähnlich einem Schachbrett." Doch die Prärie-Kuh scheint zu ahnen, dass etwas im Busch ist. Bis zum Nachmittag war sie der Truppe jedenfalls noch nicht vors Zielrohr getrabt. Aber Yvonne trotzte der Futterfalle ebenso wie den Lockkühen, den berittenen Tierärzten, Suchhunden und Schützen.

Es dauert zwei Wochen, bis ein Rind in Freiheit seine Wildinstinkte wiederentdeckt. "Yvonne spürt Erschütterungen des Bodens und wittert wie ein Reh", weiß Tierschützer Michael Aufhauser. Er sieht im (Medien-)Hype, den die Kuh ausgelöst hat, vor allem auch eine Chance für ihre Rasse: "Yvonne als Rinder-Diplomatin."

Quelle: Kurier.at


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.08.2011, 15:12
Benutzerbild von stanze
stanze stanze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Beiträge: 2.053
Standard AW: Kuh Yvonne hält halb Oberbayern in Atem

Hoffentlich wird sie nicht "aus Versehen" erschossen. Ich wünsche der Kuh alles gute und hoffe das sie der Aufhauser zuerst findet.

Geändert von stanze (07.08.2011 um 16:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.08.2011, 15:28
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Kuh Yvonne hält halb Oberbayern in Atem

:-))) liebe kuh, ich wünsche dir einen tollen abenteuer- urlaub und freue mich mit dir, dass du deinem grauslichen schickssal bisher entkommen bist.
weiterhin alles gute und FREIHEIT!

peace,

sonja
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.08.2011, 20:41
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Kuh Yvonne hält halb Oberbayern in Atem

Auch ich halte der Kuh alle Daumen, ein wenig hilft ihr ja, dass sie nicht zu den ausgesprochen attraktiven Trophäen gehört, allerdings: wenn sie als Sicherheitsrisko gesehen wird, ist es gefährlich. Behördlich eingestufte Risken leben riskant . Der 30er tut sein Übriges, das bringt jede Menge Leute gegen das arme Vieh auf. Fährt man eigentlich in Schweden auch nur 30? Elche sind noch größer .
Jedenfalls wünsche ich Yvonne, dass sie ganz von selber über die grüne Grenze nach Aiderbichl findet, ich denke, sie ist schlau genug, Straßen zu meiden. Von Menschen verursachten Lärm wird sie sicher nicht vergessen haben. Also, viel Glück, liebe Muh.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.08.2011, 15:22
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.399
Standard AW: Kuh Yvonne hält halb Oberbayern in Atem

Dem heutigen Kurier entnehme ich, dass Yvonne nun durch den Prachtstier Ernst angelockt werden soll. "Unsere letzte Waffe ist Ernst, ein bildhübscher Stier, dem die Yvonne kaum wird widerstehen können", erzählt Tierschützer Michael Aufhauser von Gut Aiderbichl augenzwinkernd.

Der unwiderstehliche Casanova-Bulle soll in den nächsten Tagen Lockkuh Waltraud und Kälbchen Waldi ablösen. "Sie haben's zwar fein da draußen im Wald, aber sie sollen wieder etwas zur Ruhe kommen.

Quelle: Kurier.at

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.08.2011, 15:46
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.399
Standard AW: Kuh Yvonne hält halb Oberbayern in Atem

Auf der Webseite vom Gnadenhof "Gut Aiderbichl" gibt es übrigens derzeit sehr aufschlussreiche Fotos von den Verhältnissen in diesem Bayrischen Wald, ein aktuelles Bild von Yvonne (von hinten) und eine ganz aktuelle Kuhflade im Wald als Beweis!

Gut Aiderbichl


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.08.2011, 21:16
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Kuh Yvonne hält halb Oberbayern in Atem

Eben den link gesichtet: jetzt kann wirklich nix mehr schief gehen, Aiderbichl ist ihr sicher.
Der Ernst schafft es! Leider hat man auch ihn seiner Hörner beraubt, aber nicht seines entschlossenen Blicks. Ist wirklich ein toller Kerl. Lustig finde ich auch die angesprochenen Bilder: das von Yvonne zeigt ganz deutlich, was sie von dem ganzen Wirbel hält und der Frischfladen weißt sogar einen Fußabdruck auf. Den muss man nur noch mit Gips ausgießen und kriminaltechnisch auswerten - so zeigt es zumindest jeder 2. Krimi.
War eine tolle Sache, auf dieses Ereignis aufmerksam zu machen .
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.08.2011, 20:37
Benutzerbild von Waldbaum
Waldbaum Waldbaum ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.10.2007
Ort: Badischer Schwarzwald
Beiträge: 119
Standard AW: Kuh Yvonne hält halb Oberbayern in Atem

Freiheit für Yvonne!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.09.2011, 20:08
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Kuh Yvonne hält halb Oberbayern in Atem

Die Kuh hat es satt, Reh zu sein.

http://www.pnp.de/nachrichten/bayern...mehr-sein.html
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.09.2011, 23:56
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Kuh Yvonne hält halb Oberbayern in Atem

DANKE für die Botschaft!! Hatte schon ein paar mal bei Aiderbichl reingeschaut. Allein fürs Sommerloch füllen gehört der guten Yvonne eine Extraportion Alpenkräuter, wenn der Michel jetzt auch noch den Friesi mitnimmt...
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ausgebrochen, bayern, entlaufen, freiheit, jagd, jäger, kuh, problemkuh, yvonne

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:29 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at