SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.08.2011, 10:49
Benutzerbild von Waldbaum
Waldbaum Waldbaum ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.10.2007
Ort: Badischer Schwarzwald
Beiträge: 119
Standard Namenstage und Geburtstage

Es gab einmal eine Zeit, da wurden die Namenstage mehr gefeiert als die Geburtstage.

In Teilen von Europa soll das auch heute noch so sein.

Frage: Feiert jemand von euch seinen Namenstag?

Oder auch: Wer kennt seinen Namenstag überhaupt?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.08.2011, 01:32
Athunis Athunis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 102
Standard AW: Namenstage und Geburtstage

aus einigen teilen in österreich habe ich das auch schon öfters gehört, dass der namenstag gleich wichtig ist wie der geburtstag und ähnlich gefeiert wird. es gibt dann glückwünsche, kleine feiern und vorallem geschenke.

meiner derzeitigen meinung nach, kann das damit zusammenhängen dass man zu einer früheren zeit mehr mit dem namen eines heiligen verknüpft war. es gibt zeiten wo man den namen eines heiligen annahm an dessen tag man geboren wurde oder man wurde von den eltern bewusst unter dem schutz eines gewissen heiligen gestellt, indem man seinen namen erhalten hat. dabei liegt es nahe, dass man dann diesen tag entsprechend gefeiert hat, um damit auch den heiligen in einer gewissen weise zu "ehren"... die namenstage als feiertage bezeichnen im übrigen fast immer den todestag des jeweiligen heiligen, bis auf die tage von johannes, maria und jesus, deren geburtstag ebenfalls gefeiert wird. das sind meines wissens die einizgen drei...

lg
Athunis
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.08.2011, 09:42
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.618
Standard AW: Namenstage und Geburtstage

Aus meiner Kindheit erinnere ich mich, dass katholische Freundinnen den
Namenstag feierten. Aktuell scheint dies nicht mehr üblich.-Ulrike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.08.2011, 12:13
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.669
Standard AW: Namenstage und Geburtstage

Athunis, Du hast mit Deiner Meinung absolut Recht. Es wurden ja auch die Tage im Jahreskreis nach dem Heiligen benannt und nicht nach dem Kalenderdatum. Das zeigen heute noch die Wetterregeln ("Sollen Trauben und Obst sich mehren, dürfen mit Laurenz die Wetter aufhören"). Unmengen davon findest Du hier im Bauernkalender.

Dass bei Heiligen der Todestag und nicht der Geburtstag gefeiert wird, hat folgenden Grund: Der Tag der Geburt stellt uns ja - nach früherer christlicher Meinung - nur in das "Jammertal" des Erdendaseins. Der Todestag hingegen ist, zumindest bei einem Heiligen, der Tag an dem er ins Paradies aufgenommen wird.

Naja, mir gefällt's hier auch ganz gut, also feiere ich meinen Geburtstag
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.08.2011, 17:16
klarad klarad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10.491
Standard AW: Namenstage und Geburtstage

Ich feiere gerne auch meinen Namenstag, denn wenn ich meine Familie rechtzeitig dran erinnere krieg ich auch ein Geschenk und zwar heute
__________________
K.D.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.08.2011, 17:42
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Namenstage und Geburtstage

Von mir kriegst auch eins: 3 Blümchen und 1 herzlichen Glückwunsch!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.08.2011, 18:12
klarad klarad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10.491
Standard AW: Namenstage und Geburtstage

Danke für die wunderbaren Blumen !
__________________
K.D.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.08.2011, 16:43
Benutzerbild von Waldbaum
Waldbaum Waldbaum ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.10.2007
Ort: Badischer Schwarzwald
Beiträge: 119
Standard AW: Namenstage und Geburtstage

Zitat:
Zitat von harry Beitrag anzeigen
Athunis, Du hast mit Deiner Meinung absolut Recht. Es wurden ja auch die Tage im Jahreskreis nach dem Heiligen benannt und nicht nach dem Kalenderdatum.

Ja, das gilt auch für historische Ereignisse.

Da liest man oft:

Fünf Tage vor (Heiliger XY) - oder: 3 Tage nach (Heiliger Z) usw ......
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.08.2011, 16:45
Benutzerbild von Waldbaum
Waldbaum Waldbaum ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.10.2007
Ort: Badischer Schwarzwald
Beiträge: 119
Lächeln AW: Namenstage und Geburtstage

Zitat:
Zitat von klarad Beitrag anzeigen
Ich feiere gerne auch meinen Namenstag, denn wenn ich meine Familie rechtzeitig dran erinnere krieg ich auch ein Geschenk und zwar heute
Auch von mir alle guten Wünsche für deinen Namenstag gestern!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:27 Uhr.


©2000 - 2021 www.SAGEN.at