SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Suche...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.05.2016, 01:14
Benutzerbild von TeresaMaria
TeresaMaria TeresaMaria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2012
Beiträge: 15.086
Standard Zahnfee

Kennt jemand eine Erzählung im deutschsprachigen Raum von einem Wesen, welches der Zahnfee ähnelt? Welche Sage/Geschichte hat denn mit Zähnen zu tun?

Wie ich dazu komme - habe den Film von Guillermo del Toro nun schon zum zweiten Mal gesehen - Don´t be afraid of the dark. Da spielen Zähne auch eine wichtige Rolle.

Mir fällt sonst auch die Heilige Apollonia ein.

Aufstieg zur Schutzheiligen der Zahnärzte:
Neben dieser Fassung des Bischofs Dionysius, der
in seinem Brief mit viel Anerkennung von der tiefen
Gläubigkeit der Apollonia berichtete, tauchten
nach ihrem Tod auch andere Darstellungen und
Datierungen der Geschehnisse aus dem Jahr 249
auf. Einige Schriften berichteten später, Apollonia
seien ihre Zähne mit einer Zange herausgerissen
worden. Oder es wird behauptet, sie sei eine
Schwester des heiligen Laurentius und später nach
Ägypten ausgewandert. Nach der jüngeren Überlieferung
des Lübecker Passionals aus dem 15. Jahrhundert
soll Apollonia dagegen eine Kaisertochter
68 BZB Januar/Februar 09 Reise und Kultur
gewesen sein, die in einem Turm von zwölf Jungfrauen
bedient wurde. Nachdem sie Christin geworden
sei, hätte sie all ihren Schmuck den Armen
geschenkt und eine bereits arrangierte Eheschlie-
ßung verweigert. Auf Befehl ihres Vaters soll sie
daraufhin qualvoll gemartert und anschließend in
Persien enthauptet worden sein.
Ebenfalls ungeklärt blieb innerhalb der jungen Kirche,
ob ihre Tat als Martyrium oder als verwerf -
licher Selbstmord zu werten sei. Nach der Stellungnahme
des heiligen Augustinus wurde sie jedoch
auf höheren Geheiß getötet. In den folgenden
Jahrhunderten wurde sie zunächst im gesamten
Orient verehrt, von wo aus sich der Kult dann in
späteren Jahrhunderten auch nach Europa ausbreitete.
Ihr Name begegnet uns hier erstmals bei
Florus von Lyon (um 860) und im „Martyrologium“
des Ado von Vienne (800 – 874).
Den Grund für die Verehrung von Apollonia benennt
treffend der dominikanische Erzbischof und
kirchenlateinische Schriftsteller Jacobus de Voraigne
(1230 – 1298). In seiner „Legenda Aurea“ aus dem
Jahr 1260 schreibt er: „Ihre erbarmungslosen Peiniger
waren sehr verwundert, als sie eine Frau
sahen, die mehr Qualen erleiden wollte, als sie
ihr bereiten wollten. Diese furchtlose Märtyrerin
konnte von den Qualen nicht besiegt werden. Ihr
Geist war von den Flammen der Wahrheit erfüllt
und war stärker als irgendeine andere Flamme.
Das von Menschenhand angezündete Feuer konnte
daher die ihr von Gott eingegebene Flamme nicht
löschen. Ihr Herz hielt jeder Prüfung stand.“
Wenige Jahre später riet Papst Johannes XXI.
(Papst 1276/1277) seinen Gläubigen, bei Zahnschmerzen
ein Gebet zu Apollonia auszusprechen.Ausgestattet mit dieser Empfehlung wurde Apollonia
schließlich zur Beschützerin vor Zahnschmerzen
und zur Schutzheiligen der Zahnärzte sowie
aller sonstigen Berufsstände im zahnmedizinischen
Bereich. Als Todestag setzte sich allgemein
der 9. Februar durch. Unter diesem Datum erscheint
Apollonia auch im „Martyrologium Romanum“
von 1583, dem umfassenden Verzeichnis
aller Märtyrer und Heiligen, das bis heute für die
katholische Kirche verbindlich ist. Die offizielle
Heiligsprechung Apollonias erfolgte 1634 durch
Papst Urban VII. Quelle:http://www.bzb-online.de/janfeb09/67_69.pdf
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.05.2016, 08:56
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Zahnfee

Zahnfee - nie gehört!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.05.2016, 09:28
far.a far.a ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2007
Ort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3.213
Standard AW: Zahnfee

Ich kenne den Begriff "Zahnfee" oder "Zahntante" von der Volksschule und dem Kindergarten, wenn eine Beauftragte den Kindern das Zähneputzen schmackhaft machen sollte.
far.a
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.06.2016, 22:44
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.196
Standard AW: Zahnfee

Das Thema "Zahn" ist in der Volkskunde natürlich ein riesiges Gebiet...

Das kann ich aus Zeitgründen nicht allgemein beantworten, hier empfehle ich Dir einen Blick in's HDA oder in Richard Beitl's Lexikon der Volkskunde.

Im HDA konnte auf Grund der höchst dramatischen Fertigstellung der letzten Bände der Artikel "Zahn" nicht mehr gedruckt werden, dennoch finden sich unzählige Hinweise zum gesuchten Thema.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:31 Uhr.


©2000 - 2020 www.SAGEN.at