SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > SAGEN.at-Fotosammlungen

Umfrageergebnis anzeigen: Welches Foto soll gewinnen: offene Runde?
marko 1 10,00%
Rabenweib 0 0%
stanze 0 0%
klarad 0 0%
cerambyx 3 30,00%
bRokEnCHaRacTer 4 40,00%
siegi 0 0%
harry 1 10,00%
SAGEN.at 1 10,00%
Elfie 0 0%
Teilnehmer: 10. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 25.08.2010, 21:33
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.558
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - offene Runde - August 2010

Man kann ja auch nicht rezeptpflichtige Rezepte verschreiben
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.08.2010, 21:33
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - offene Runde - August 2010

und mit einer Menge angenehmer Nebenwirkungen...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.08.2010, 12:51
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.866
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - offene Runde - August 2010

Bergbau in Südtirol

Mit Hubert Tscholl habe ich einen wunderbaren Tag im Laaser Tal im Südtiroler Vinschgau verbracht.

Das Laaser Tal ist ein von jeglichem Massentourismus verschontes Tal im Nationalpark Stilfserjoch, das durch unglaubliche Natureindrücke beeindruckt. Neben Begegnungen mit Hirschen, Gämsen, Adlern, beeindruckenden Pflanzen ua. aus der Palette der Roten Liste, befinden sich wunderbare Almen, rauschende Wildbäche, Klammen und das ganze umringt von beeindruckenden Gletschern.

Neben den Natureindrücken befindet sich im Laaser Tal bis heute rege Bergbautätigkeit, die allerdings nur dem geschulten Auge auffällt, da die hochalpinen Bergwerke untertage sind und der Transport des schneeweißen Marmors lautlos mittels der berühmten Laaser Marmorbahn erfolgt.

Die Aufnahme erfolgte aus einem hochalpinen Bergwerksstollen in einer steilen, sehr schwer zugänglichen Felswand...

Wolfgang (SAGEN.at)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Bergbau_Suedtirol.jpg  
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.08.2010, 14:24
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - offene Runde - August 2010

Die Römermauer in Mautern an der Donau

Die Herkunft des Namens `Favianis' ist nicht eindeutig geklärt, geht aber vermutlich auf eine im 1. Jahrhundert nach Christi hier stationierte Soldatentruppe, die cohors faviana zurück. Die Nordfront des Lagers befand sich vermutlich zwischen der Donau und dem so genannten Hufeisenturm, die heute noch teilweise erhaltene Kastellmauer schloss das Kastell im Westen ab.
Die aus Römerzeit stammende Mauer an der Westseite des ehemaligen Kastells ist die größte, die sich nördlich der Alpen erhalten hat. Sie ist zugleich eines der imposantesten römischen Baudenkmäler Österreichs. Zum Bau wurden wahrscheinlich Steine und Material aus nahe gelegenen Steinbrüchen verwendet. Eine einwandfreie Datierung der Mauer Ist jedoch nicht möglich, da das gleiche Material später für Erweiterungen und Ausbesserungen verwendet wurde. In mehreren Bauphasen wurde das Mauerwerk auf eine Höhe von mehreren Metern hochgezogen. Das ist an den Balkenlöchern erkennbar, die für den Aufbau benötigt wurde.
Der nach seiner Form benannte Hufeisenturm diente der Verteidigung, war aber auch Toranlage. Er war größer als vergleichbare Türme der Spät-Antike. Über eine Innentreppe gelangte man zu einer so genannten Schlupfpforte, eine enge niedrige Öffnung, durch die man gerade durchschlüpfen konnte. Die noch erhaltenen rechteckigen Balkenlöcher lassen auf einen mehrgeschossigen Bau schließen.
Das Mauerwerk war bis zu 2,5 Meter stark. Nischen im Mauerwerk machten es den Verteidigern möglich, aus einer sicheren Position heraus zu kämpfen. Auch so genannte Spitzgräben, die bis zu fünf Meter tief sein konnten, umgaben den Turm und schützten das Lager vor Eindringlingen.
Der Turm wurde nicht an die Mauer angesetzt, sondern in diese integriert. Daher musste das Turmfundament über die eigentliche Mauerstärke hinaus verbreitert werden. Nördlich des Turms wurde in der Spätantike die Front des Kastells weitergezogen. So konnten sich die Insassen einen direkten, geschützten Zugang zur Donau sichern.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Mautern (2).jpg  
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.09.2010, 11:27
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.866
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - offene Runde - August 2010

Der Themen-Fotowettbewerb "offene Runde" ist nun geschlossen und die Abstimmung eröffnet.

Wir danken Euch für die vielen beeindruckenden Beiträge! Diesmal wird es wegen der großartigen Fotobeiträge tatsächlich eine schwierige Entscheidung...

Bis 4. September 2010 lauft nun die spannende Abstimmung, wer das beste Bild mit Dokumentation gebracht hat - dieses kommt dann für ein Monat auf die Startseite von SAGEN.at, der Gewinner bekommt ein druckfrisches Exemplar unserer neuen Bücher "Die schönsten Sagen aus Österreich und Südtirol" und eine Glasflasche voll mit Edelsteinen aus einem historischen Tiroler Bergwerk *)!

Nun harren wir auf Eure Abstimmung, natürlich auch Diskussion zu den eingereichten Fotos.

Wolfgang (SAGEN.at)

*) unter Ausschluss des Rechtsweges!
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.09.2010, 11:52
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 582
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - offene Runde - August 2010

Vorneweg möchte ich sagen, daß mir einige Bilder sehr gut gefallen haben.

Cerambyx hat jedoch mit Bild und Beschreibung genau den Nerv getroffen.
Danke dafür.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.09.2010, 13:05
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.866
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - offene Runde - August 2010

Der Gewinner des SAGEN.at-Themen-Fotowettbewerbes "offene Runde" im August 2010 ist:

bRokEnCHaRacTer



Wir gratulieren bRokEnCHaRacTer ganz herzlich und überreichen ihm eines unserer eben neu erschienenen Sagenbücher und eine Glasflasche voll mit Edelsteinen aus einem historischen Tiroler Bergwerk!

Das Foto findet sich im September 2010 auch auf der Startseite von SAGEN.at!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.09.2010, 15:20
Benutzerbild von bRokEnCHaRacTer
bRokEnCHaRacTer bRokEnCHaRacTer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Vienna
Beiträge: 570
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - offene Runde - August 2010

Oha, damit hätte ich beim ersten mal nicht gerechnet. Danke!
__________________
bRokEnView.net
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.09.2010, 16:53
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - offene Runde - August 2010

GRATULIERE!
Ich hab auch für dich gestimmt, das Foto ist einfach steil, die Muster und Formen und Farben, die Stimmung die rüberkommt...
Ein verdienter Sieg!

Liebe Grüße, Sonja
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04.09.2010, 17:45
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.131
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Themen-Fotowettbewerb - offene Runde - August 2010

Ich GRATULIERE ebenfalls - das Bild war einfach nicht zu schlagen, dabei hab ich mich so bemüht

Jedenfalls Willkommen im Club, du bist jedenfalls eine Bereicherung!!

LG Norbert
__________________
unterwegs mit allen Sinnen ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dokumentation, edelsteine, ethnologie, foto, fotografie, gewinn, kultur, kultur-fotografie, kunstgeschichte, sagen.at-fotowettbewerb, sieg, technikgeschichte, volkskunde, wettbewerb

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:51 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at