SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Off Topic und Tratsch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #81  
Alt 10.03.2015, 16:03
alterego alterego ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2007
Beiträge: 578
Standard AW: Aussprüche

Das macht den Ausspruch kulturell nur wertvoller.

Ich kannte ihn halt nur von Otto.
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 18.03.2015, 18:18
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Aussprüche

Philosophische Äußerung über das Leben an sich, überhaupt und ganz allgemein – am Schaufenster eines Modegeschäfts in Tübingen (Baden-Württemberg).
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Leben.jpg  
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 19.03.2015, 12:38
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Aussprüche

"Eigentlich bin ich ganz anders ..." – Zitat eures großartigen Dramatikers Ödön von Horvath auf einem Plakat im Schaukasten der Tübinger Stiftskirche.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Eigentlich.jpg  
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 22.03.2015, 10:08
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Aussprüche

Gestern an einer Infotafel auf dem Platz der Alten Kuh bei Limberg fotografiert. Durch dem Schatten ist es doppelt zu lesen und hat wohl einen ganz bestimmten Hintergrund, der darin zu suchen ist, dass wenige Meter hinter diesem Platz ein riesiger Steinbruch der Hengl-Gruppe beginnt, der sich an die 4 Kilometer bis Limberg zieht!
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Die Alte Kuh - Kirche Hl. Katharina 023.jpg
Hits:	9
Größe:	68,1 KB
ID:	9626Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Die Alte Kuh - Kirche Hl. Katharina 004.jpg
Hits:	9
Größe:	298,8 KB
ID:	9627
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 22.03.2015, 19:51
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.768
Standard AW: Aussprüche

Diese Person hat den Platz vermutlich gekannt, bevor er Wüste wurde
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 29.03.2015, 17:12
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Aussprüche

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Diese Person hat den Platz vermutlich gekannt, bevor er Wüste wurde
Das ist anzunehmen!


Einen etwas seltsamen Ausspruch entdeckte ich am 16. März dieses Jahres anlässlich einer kleinen Rundwanderung am Rückweg zwischen Jois und Winden im Burgenland an diesem Brunnen.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hackelsberg - Junger Berg 056.jpg
Hits:	5
Größe:	199,9 KB
ID:	9649Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hackelsberg - Junger Berg 055.jpg
Hits:	6
Größe:	414,5 KB
ID:	9650

Hexenbründl

Auf der Strecke zwischen Jois und Winden, direkt am Neusiedler See – Radweg B 10 liegt dieser schön angelegte Brunnen mit einer modernen Skulptur. Die Quellen am Fuße des Hackelsberg, so auch das Hexenbründl, dienten den ersten sesshaften Menschen zur überlebensnotwendigen Wasserversorgung. Auf Grund der Wichtigkeit solcher Quellen entstanden im Laufe der Zeit schaurige und unheimliche Geschichten, um Fremde von diesen Plätzen fern zu halten.

Zu diesem Bründl gibt es eine Sage!

Die Sage vom Hexenbründl

Wie die Hexen vom Bründl einen Geiger aus Winden mit ihrer Bäckerei und ihrem Wein locken und wie er zuhause bei seinem Weibe die Wahrheit entdeckt.
Die Quellen am Fuße des Hackelsberg, so auch das Hexenbründl, dienten den ersten sesshaften Menschen, die ihre Siedlungen vor allem auf Hügeln und in unmittelbarer Nähe von Quellen anlegten, zur überlebensnotwendigen Wasserversorgung. Auf Grund der Wichtigkeit solcher Quellen entstanden im Laufe der Zeit schaurige und unheimliche Geschichten, um Fremde von diesen Plätzen fern zu halten. Im Mittelalter wurden die Erzählungen mit Hexen- und Koboldgestalten ausgeschmückt.
Als einmal ein Windener Geiger von einer Hochzeit in Jois in seinen Heimatort zurückkehrte, hielten ihn bei der Quelle mehrere Hexen auf, die gerade ein Fest feierten. Die Hexen bewirteten ihren Gast mit Bäckerei und bestem Wein. Er aß davon sehr viel und trank fleißig. Als man von dem nahen Kirchturm her zwölf schlagen hörte, sagten die Hexen, er könne gehen. Da brummte der Geiger und meinte "Jetzt werd' ich's halt kriegen von meinem Weib!" Sie würden ihm schon etwas einpacken, damit sein Weib nicht brumme, sagten die Hexen und holten ein Säcklein herbei, das sie mit der guten Bäckerei füllten. Als der Mann heimkam, schimpfte seine Frau mit ihm. Das Weib aber war neugierig und öffnete das Säcklein. Da waren lauter Rossknödel und Kuhfladen drinnen. Da erschrak der Mann sehr, denn jetzt wusste er, was er gegessen hatte. Quelle
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 30.03.2015, 12:02
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.010
Standard AW: Aussprüche

Warum in die Ferne schweifen?
Natürlich ist dieses Bründl auch hier dokumentiert.
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 30.03.2015, 12:43
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Aussprüche

Doppelt hält besser!

Da muss ich doch gleich noch das gut bestückte Bründlmädel bildfüllend reinstellen!

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hackelsberg - Junger Berg 057.jpg
Hits:	6
Größe:	190,4 KB
ID:	9651
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 08.04.2015, 09:41
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Aussprüche

Berge hoch erhoben
ihren Schöpfer loben


Gestern auf dem Plateau der Großen Kanzel auf der Hohen Wand aufgenommen.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hohe Wand 064_1.jpg
Hits:	9
Größe:	79,0 KB
ID:	9662Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hohe Wand 064.jpg
Hits:	5
Größe:	139,5 KB
ID:	9663
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 13.04.2015, 20:14
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Aussprüche

An diesem Wühltisch hätte ich noch etliche andere Kissen-Aussprüche fotografieren (und kaufen) können ...

... und ein Goethe-Zitat von ihm an der Fassade eines hübsch restaurierten alten Hauses zeugt von höherer Bildung des Besitzers. Beides in Kempten (Allgäu, Bayerisch Schwaben) gesehen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
KissenZitatKempten.jpg   KemptenSchrift.jpg  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:51 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at