SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > ERZÄHLEN

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.10.2014, 23:48
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.858
Standard Der sagenhafte Scheunenfund / Dachbodenfund

Ein Klassiker der Erzählungen ist der "sagenhafte Scheunenfund" oder der "sagenhafte Dachbodenfund".

In Erzählungen oder in den Medien kursieren mindestens seit dem 19. Jahrhundert Geschichten von sagenhaften Funden vergessener Gegenstände, die deren späteren Findern zu großem Reichtum verholfen haben sollen.

Ein Beispiel eines solchen Fundes findet sich in einer aktuellen Auto-Zeitschrift:
"Es war einmal ein Grundstück mit einer riesigen Scheune, das niemand kaufen wollte. Der Eigentümer und seine Frau waren gestorben, sie hatten keine Erben. Die Interessenten ließen sich von den großen, stählernen und vor allem zugeschweißten Türen der Scheune abschrecken, niemand wollte Geld ausgeben, um die Scheune zu öffnen und abzureißen. Ein pensionierter Mann kaufte schlussendlich das Grundstück samt Scheune und öffnete die Türe gewaltsam. Und er fand…"
Quelle: autorevue.at
Doch diese Geschichte ist eine klassischer Hoax, also ein Scherz, der seit vielen Jahren durch die Medien geistert, hier besonders phantasievoll mit Fotos unterstrichen.

Erst vor kurzem gab es in Österreich einen weiteren sensationellen Scheunenfund, der allererste Porsche "P1" aus dem Jahr 1899 (übrigens ein Elektroauto) wurde unter Heu in einer Scheune gefunden! Doch auch bei diesem Fund - angeblich für eine große Summe an die Firma Porsche verkauft - und nun Prunkstück im Stuttgarter Porsche-Museum gibt es Zweifel, die Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen.

Hier ein vom Autor belegter Scheunenfund eines Fahrzeuges, allerdings nach wie vor unangetastet:


Bildquelle: SAGEN.at-Fotogalerie

Scheunenfunde/Dachbodenfunde sind heute auch vielfach ein Argument in Handelsplattformen wie ebay und anderen, wo sich dann doch gerne beim hoffnungsvollen Verkäufer Ernüchterung einstellt...

Wer kennt weitere erfolgreiche Scheunenfunde / Dachbodenfunde und kann davon erzählen?

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.11.2014, 13:05
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Standard AW: Der sagenhafte Scheunenfund / Dachbodenfund

Mich wundert, dass noch niemand hier einen Beitrag gegeben hat? Ich finde
leider "nur" alte Fotos und Bücher, die mich allerdings interessieren und
oft wahre "Schätze" sind. Bin gespannt auf "Fundberichte"! - Ulrike
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.01.2015, 22:54
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Der sagenhafte Scheunenfund / Dachbodenfund

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Mich wundert, dass noch niemand hier einen Beitrag gegeben hat? Bin gespannt auf "Fundberichte"! - Ulrike
Hab bisher leider nur Gerümpel - meist das eigene - auf dem Dachboden gefunden .
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.01.2015, 23:14
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.977
Standard AW: Der sagenhafte Scheunenfund / Dachbodenfund

Wer sein Leben in modernen Mietwohnungen zugebracht hat, zu denen ein Kellerraum gehörte, den er bzw. sie beim Einzug selbstverständlich leer vorfand, hatte nie Gelegenheit zu Dachbodenfunden ...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.01.2015, 10:41
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.187
Standard AW: Der sagenhafte Scheunenfund / Dachbodenfund

Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen

Ein Beispiel eines solchen Fundes findet sich in einer aktuellen Auto-Zeitschrift:
"Es war einmal ein Grundstück mit einer riesigen Scheune, das niemand kaufen wollte. Der Eigentümer und seine Frau waren gestorben, sie hatten keine Erben. Die Interessenten ließen sich von den großen, stählernen und vor allem zugeschweißten Türen der Scheune abschrecken, niemand wollte Geld ausgeben, um die Scheune zu öffnen und abzureißen. Ein pensionierter Mann kaufte schlussendlich das Grundstück samt Scheune und öffnete die Türe gewaltsam. Und er fand…"
Quelle: autorevue.at
Doch diese Geschichte ist eine klassischer Hoax, also ein Scherz, der seit vielen Jahren durch die Medien geistert, hier besonders phantasievoll mit Fotos unterstrichen.

Wolfgang (SAGEN.at)
Hier http://www.faz.net/aktuell/gesellsch...-13313851.html ist die wirkliche Geschichte hinter diesem Scheunenfund zu lesen. Auch auf einem TV-Sender hab ich einen kurzen Bericht gesehen.
Am 6. Februar beginnt die Versteigerung - wer also ein paar Millionen übrig hat...
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
antiquität, dachboden, dachbodenfund, fund, geschichte, sagenhaft, schatz, scheunenfund, verloren, verstaubt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:18 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at