SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Aktuelles und Diskussionen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #101  
Alt 25.10.2016, 00:24
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.792
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Da gibts sogar schon eine neue Phobie
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 25.10.2016, 04:12
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Soweit etwas ausführlicher erklärt, meine Haltung zu Konsumverhalten, die hier offenkundig falsch eingeschätzt wurde...
Das ist ja sehr interessant, welche Einblicke Du uns in dein Konsumverhalten gewährst Wolfgang!


Diese Aussage von MartaK

Zitat:
Zitat von MartaK Beitrag anzeigen
Heutzutage verläßt der mensch ohne Smarthphones sein Haus nicht...
und der Artikel auf den Elfie hingewiesen hat,

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Da gibts sogar schon eine neue Phobie
bringen es auf den Punkt, was das Smartphone aus den Menschen gemacht hat und ich befürchte, dass das erst der Anfang ist! Eigentlich ist alles nur eine Folge der Digitaltechnik, in der es nur 1 (high) und 0 (low) gibt, welche uns schon jetzt und zukünftig noch weit mehr, zu gläsernen, steuerbaren und funktionierenden Wesen macht!

Aber wie heißt es so schön: Wo Licht ist, ist Schatten und wo Schatten ist, ist Licht. Soweit das überhaupt noch möglich ist, kann sich jeder aussuchen, welchen Anteil er am Licht oder am Schatten nimmt, doch wie es aussieht, wechseln wir damit immer mehr von einer realen in eine virtuelle Welt!
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 25.10.2016, 09:15
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.792
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Bei all den Grauslichkeiten, die derzeit auf der Schattenseite der realen Welt passieren, ist es vielleicht kein Wunder, wenn viele das Licht in der virtuellen Welt suchen, die man in der Hosentasche mit trägt, anstatt auf Berge zu steigen und die Schönheit der Natur anzuschauen.

Aber wie man sieht, folgen einem die - vergleichsweise harmlosen - Grauslichkeiten ohnehin auch schon dorthin nach .
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 25.10.2016, 11:23
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Das Licht in einer virtuellen Welt zu suchen, ist doch ein deutlicher Hinweis dafür, wie sehr der Boden unter den Füßen bereits verloren gegangen ist. Die virtuelle Welt ist immer eine künstliche und wer darin sein Glück findet, dem sei es gegönnt!
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 25.10.2016, 11:56
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.792
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Ich gönn auch jedem sein Glück, aber ich denke, sie fehlen dort, wo es gelten würde, in der realen Welt gegen zu steuern.
Während die einen nix mehr mitbekommen, machen die anderen (auch mit denen) was sie wollen .
Mit Zitat antworten
  #106  
Alt 25.12.2016, 21:59
Zwenti Zwenti ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2011
Ort: Bodensee
Beiträge: 24
Standard AW: Verlernt der Mensch das Sprechen? Die kulturelle Bedeutung von Smartphones...

Zitat:
Zitat von Babel Beitrag anzeigen
Kleine private Geschäfte – sowas gibt es bei euch noch? Ich kenne nur noch Buchkaufhäuser. Die Angestellten sind Kassiererinnen, die notfalls noch wissen, welche Abteilung in welchem Stockwerk ist. Den letzten Laden, in dem man sich noch mit einer Buchhändlerin über ihre Bücher unterhalten konnte, habe ich im ehemaligen Ostberlin erlebt, 1999 bis ca. 2003, dann hat er geschlossen. Das war natürlich schön. Es war aber auch ein Geschäft mit Schwerpunkt auf Kunst, Kunst- und Kulturgeschichte, Geschichte überhaupt – da wußte ich auch, warum ich reinging, und es ließen sich auch Schätze entdecken. Aber das ist lange her, das war ein DDR-Relikt; etwas, das ich aus dem Westen schon nicht mehr kannte.
Ja, Buchläden, wie wir sie gerade noch kennen, gehören nun auf die Rote Liste aussterbender Arten ....

Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at