SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Off Topic und Tratsch

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.08.2016, 08:20
isegrim isegrim ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2016
Beiträge: 2
Standard Wie kam das Höllental zu seinem Namen?

Hallo Leute!

Bin neu hier und wollte hier ein wenig nach Sagen stöbern. Vor allem aber eine, nach der ich auf der Suche bin. Soweit ich mich erinnern kann, gabs da mal ne Sage über das Höllental. Aber nicht das in DE, das welches ich meine ist das hier: grosses Höllental bzw das gesamte Höllental zwischen Rax und Schneeberg. Aber wenn man googelt findet man nur das Deutsche Höllental, auch unter Sagen über Niederösterreich nichts dabei.
Jemand von Euch ne Idee?

Gruss isegrim
__________________
Alpen Niederösterreich
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.08.2016, 11:45
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Wie kam das Höllental zu seinem Namen?

Ich denke, dass die Namensgebung seinerzeit auf die Wildheit des Tales zurückzuführen ist und damit meine ich das Kleine Höllental, durch welches die heutige Straße führt. Das Große Höllental, westseitig durch die Klobenwand und ostseitig durch die Loswand begrenzt, welches eigentlich das Kleinere ist, dürfte in der Namesgebung irgendwann zuerst, gleichzeitig oder auch später aufgetaucht sein.

Nicht umsonst kann man den Namen „Höllental“ von der germanischen Göttin „Hel“ abwandeln, in unseren Breiten auch die Höllerin, Hulla ...

Die Namensgebung auf die Göttin Hel zurückzuführen schein mir allerdings weit hergeholt und die manchmal verwendete Schreibweise "Höllenthal" scheint damit in Zusammenhang zu stehen.

Der Name der Göttin Hel

… hängt einerseits mit dem Wort „verhehlen„, im Sinne von verbergen, zusammen. Andererseits auch mit „hell“ – also licht. Damit werden auch gleich die beiden Gestalten der Göttin beschrieben: die helle Seite auf der Oberwelt und die dunkle Seite in der Unterwelt. Die Bezeichnung „Hölle“ für etwas Schreckliches, das mit Leid und Qual zu tun hat, kam erst mit dem christlichen Glauben auf. Die Unterwelt war bei den kelto-germanischen Völker nicht mit Strafe und Grauen verbunden, sondern realer Teil des normalen Lebens – es gehörte dazu.
Quelle

Blick von der Höllentalaussicht, beim Ausstieg des Alpenvereinssteiges, in das Große Höllental.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 010.jpg
Hits:	3
Größe:	313,0 KB
ID:	11981
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:22 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at