SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Volkskunde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 12.07.2016, 04:18
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Der Riesen- oder Teufelstein von Mold.

Zitat:
Zitat von Hornarum48 Beitrag anzeigen
Der Stein dürfte auch auf Wallfahrtsbildchen des 19. Jahrhunderts von Maria Dreieichen dokumentiert sein. Er könnte somit im Brauchtum der Wallfahrer vergangener Zeiten eine gewisse Rolle gespielt haben.
Dabei dürfte es sich allerdings nicht um den Stein bei Mold, sondern um diesen Stein gehandelt haben, welcher neben der Basilika Maria Taferl zu sehen ist.

Ich war am 6.06.2016 in der Schatzkammer der Basilika von Maria Taferl und auf einem Fresko ist neben der Eiche, dieser Altarstein auch zu sehen.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 031.jpg
Hits:	5
Größe:	187,6 KB
ID:	11686

Bei der mechanischen Krippe in Maria Taferl findet sich noch diese Information. Das alles betrifft aber nicht den Stein von Mold.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 050.jpg
Hits:	5
Größe:	225,1 KB
ID:	11687

Anlässlich dieses Besuches habe ich diesen "Altarstein" nochmals fotografiert.
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 048.jpg
Hits:	3
Größe:	351,8 KB
ID:	11688

Der Riesenstein von Mold dürfte somit bez. seines unaufgeklärten Ursprunges seinen Nimbus behalten.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.07.2016, 06:55
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.186
Standard AW: Der Riesen- oder Teufelstein von Mold.

Die "ganze Geschichte" ist in meinem fachlichen Aufsatz "Ursprungsbilder" von Maria Dreieichen bei Horn, Niederösterreich. (in Unsere Heimat, Zeitschrift für Landeskunde von Niederösterreich 81, 2010, S. 295 - 305) abgehandelt. Dieser Beitrag bringt auch eine reiche Literatur, sodass hier dazu nicht umständlich argumentiert werden muss.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.07.2016, 09:34
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Der Riesen- oder Teufelstein von Mold.

Zitat:
Zitat von Hornarum48 Beitrag anzeigen
Seine Interpretation ist schwierig, weil sonst keine Überlieferungen vorliegen. Es könnte sich um einen sogenannten Bauern- oder Dorfstein handeln, bei dem Versammlungen abgehalten wurden. Möglicherweise steht er sogar mit der naheliegenden Wallfahrtskirche Maria Dreieichen in Verbindung und wäre ähnlich den Steinmalen von Sonntagberg und Maria Taferl zu sehen. Jedenfalls liegt der Stein im Bereich von Wallfahrtswegen und die künstlich hergestellten Näpfchen lassen wohl eine volksmedizinische Deutung im Sinne von dadurch hier gewonnenem Steinstaub als Heilmittel zu. Der Stein dürfte auch auf Wallfahrtsbildchen des 19. Jahrhunderts von Maria Dreieichen dokumentiert sein. Er könnte somit im Brauchtum der Wallfahrer vergangener Zeiten eine gewisse Rolle gespielt haben.
Sollte der Riesenstein von Mold auch auf Wallfahrtsbildchen des 19. Jahrhunderts von Maria Dreieichen dokumentiert sein, dann dürfte seine Herkunft ja zumindest teilweise geklärt sein, doch nichts liegt mir ferner, als Ihre fachliche Kompetenz auch nur entfernt in Zweifel zu ziehen Herr Professor Maurer! Vergessen Sie einfach meine Beiträge dazu, ich kann sie auch löschen wenn Ihnen das lieber ist.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.07.2016, 09:54
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Der Riesen- oder Teufelstein von Mold.

Zitat:
Zitat von Joa Beitrag anzeigen
Bei der mechanischen Krippe in Maria Taferl findet sich noch diese Information.
Das erinnert doch sehr an moderne Gutachten: nicht nachzuweisen, aber auch nicht auszuschließen .
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.07.2016, 11:01
Benutzerbild von Hornarum48
Hornarum48 Hornarum48 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2009
Ort: Horn und Wien
Beiträge: 1.186
Standard AW: Der Riesen- oder Teufelstein von Mold.

Stimmt! Nicht nachzuweisen - aber auch nicht auszuschliessen! Sofern nicht noch Quellen gefunden werden, die eine Klärung bringen. Und diese sollte man suchen. Das könnten aber sicher nur schriftliche (urkundliche) und/oder eindeutige bildliche Quellen sein. Für Maria Taferl und Sonntagberg gibt es solche Quellen ab der Barockzeit. Für Maria Dreieichen ist das einzige bekannte barocke Ursprungsbild leider seit langem nicht zugänglich. Man kann nur hoffen, dass dieses eines Tages zur Klärung dieser Frage beiträgt.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.07.2016, 12:23
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 9.920
Standard AW: Der Riesen- oder Teufelstein von Mold.

Bez. Maria zu den drei Eichen sollte man sich den Beitrag von Harry nicht entgehen lassen!
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
brauchtum, schalenstein, wallfahrt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:13 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at