SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Küche, kochen, essen, trinken

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.02.2014, 11:38
klarad klarad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10.491
Standard Entstehung eines Bauernkrapfen

Alle 10 Jahre einmal versuche ich mich in der Herstellung von Krapfen, diesmal Bauernkrapfen, die nicht gefüllt sind. Die Marmelade kann man, wenn man will in die Vertiefung füllen und dann auch noch Zucker drüber streuen.
Also hier ein paar Bilder vom aufgegangenen Teig, über die Schwimmübungen bis zu den essfertigen Krapfen (wenn sie noch warm und frisch sind, dann sind Bauch- und Magenschmerzen nicht weit !!).
Miniaturansicht angehängter Grafiken
DSC_0291_bearbeitet-1.jpg   DSC_0292.jpg   DSC_0295_bearbeitet-1.jpg   DSC_0297.jpg  
__________________
K.D.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2014, 13:17
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Entstehung eines Bauernkrapfen

Herrlich - meine Lieblingsspeise war als Kind "gebackene Mäuse", ist sowas Ähnliches, oder? Jedenfalls jammerte meine Großmutter immer:" her auf, di zreißts" . Bin ganz geblieben .
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2014, 19:36
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.510
Standard AW: Entstehung eines Bauernkrapfen

Sieht lecker aus! Zur Karnevalszeit gibt es ja diese in Fett ausgebackenen
Krapfen besonders häufig. Streust Du Puderzucker darauf? Ich gestehe, dieses
Gebäck macht mir wirklich leicht Magenschmerzen, d.h. ich vertrage es nicht
so besonders gut. Eine gute Zeit wünscht Ulrike
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2014, 19:43
klarad klarad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10.491
Standard AW: Entstehung eines Bauernkrapfen

Ja, gebackene Mäuse sind ganz ähnlich, haben nur eine andere Form und sind vielleicht noch ein wenig fetter, weil kleiner und deshalb mit mehr fettaufnehmender Oberfläche .... aber halt sooooooo gut !
__________________
K.D.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.02.2014, 17:48
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.510
Standard AW: Entstehung eines Bauernkrapfen

Meint ihr vielleicht mit den Mäusen "Mutzenmandeln", diese kleinen gezuckerten
Gebilde? -Ulrike
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.02.2014, 12:03
klarad klarad ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2010
Ort: NÖ und Kärnten
Beiträge: 10.491
Standard AW: Entstehung eines Bauernkrapfen

Ich habe das Rezept für Mutzenmandln gegoogelt, es dürfte sich nicht um unsere 'Mäuse' handeln, denn bei den Mandln fehlt Germ = Hefe. Sehr nach Mäusen sehen unsere Dinge auch nicht aus, wie man im angehängten Bild sieht. Aber man kann sich vorstellen, dass an den Zipfeln des im heißen Öl gebratenen Gebäcks ordentliches Fett hängenbleibt .
Miniaturansicht angehängter Grafiken
DSC_1162_bearbeitet-2.jpg  
__________________
K.D.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.04.2016, 16:12
cookinggirl cookinggirl ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2016
Beiträge: 2
Lächeln AW: Entstehung eines Bauernkrapfen

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Herrlich - meine Lieblingsspeise war als Kind "gebackene Mäuse", ist sowas Ähnliches, oder? Jedenfalls jammerte meine Großmutter immer:" her auf, di zreißts" . Bin ganz geblieben .
:-) :-) zu den gebackenen Mäusen hab ich mal ein total witziges Erlebnis gehabt. Wir waren auf einem kulinarik Event und einer der Verkostungsstände hatte eben Gebackene Mäuse zu kaufen! Meine kleine Schwester ganz erstarrt: "Iiiiiiiih, die haben wir Mäuse gebacken!!!!"
Über das müssen wir heute noch lachen und ich seh sie immer noch vor mir wenn ich gebackene Mäuse wo höre oder lese!

Aber sie sind einfach voll lecker!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:14 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at