SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Kräuter und Pflanzen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.03.2011, 16:49
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard Bärlauchpflücken

Bärlauchsuppe ala Sonja

Eine Zwiebel kleinwürfelig schneiden und in etwas Butter goldgelb braten, mit Mehl stauben und mit einem halben Liter Gemüsesuppe aufgießen. Einen halben Liter Milch dazu , salzen, pfeffern und eine ordentliche Handvoll kleingeschnittene Bärlauchblätter dazu, wer mag kann noch eine Knoblauchzehe rein pressen. 1 Becher Schlagobers dazu, einmal aufkochen lassen, mit dem Stabmixer schaumig rühren, mit gerösteten Schwarzbrotwürfeln servieren.

Ich war heute mit meinem Jüngsten Bärlauchpflücken, war ein wunderschöner Nachmittag an der Ybbs, Sonne schien und die Hälfte der beute haben wir danach einer Freundin vorbeigebracht, die sich auch riesig darüber freute. :-)

Alles Liebe, Sonja
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_1514.JPG   IMG_1550.jpg   IMG_1586.JPG   IMG_1589.JPG   IMG_1578.JPG  

IMG_1541.JPG  
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.03.2011, 17:16
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 10.995
Standard AW: Bärlauchpflücken

Bis vor einigen Jahren war auch ich ein Liebhaber von Bärlauch.
Seit dieses Kraut aber so in Mode gekommen ist (verzeih mir, Sonja), kann ich es nicht mehr schmecken. Es bärlaucht allenthalben. Ob als Gratin, Sauce, Suppe, Spinat, Sülzchen, Krüstchen - alle Gastronomiebetriebe haben ihn auf der Karte. So viele Sterne, so wenige Hauben kann ein Wirtshaus gar nicht haben, ein Bärlauchgericht hat es sicher.
Zuviel ist zuviel, ich warte auf die Maiglöckchen
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.03.2011, 17:31
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Bärlauchpflücken

Haha, da hast du schon recht, ist voll in Mode.
Ich ess ihn aber auch ganz unmodern ROH, und bin einfach totaaaal süchtig nach Knoblauch und Bärlauch und finde ihn einfach super als Frühlingsreinigung, der Treibt den Dreck aus dem Körper. :-)))
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.03.2011, 10:12
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 10.995
Standard AW: Bärlauchpflücken

Ja, wenn man den Bärlauch mehr oder weniger hinter der Haustür hat, ist er in der Saison schon etwas feines und gesundes. Ich habe ihn aber auch schon im Spätsommer auf der Karte gesehen. So lange tiefgekühlt -was bleibt da noch von den flüchtigen Essenzen noch übrig?
Ich mache übrigens meine Frühlingsreinigung mit Brennesseltee. Diese Heilpflanze wächst bei mir im Garten
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.03.2011, 11:02
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Bärlauchpflücken

brennessel wuchert bei mir im garten auch aber erst sehr spät... das dauert noch bei uns.
liebe grüße, sonja
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.03.2011, 08:39
Benutzerbild von adig
adig adig ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2007
Beiträge: 173
Standard AW: Bärlauchpflücken

Wir haben fast das ganze Jahr Bärlauch in der Tiefkühltruhe - hauptsächlich für Suppe.
Frischer Bärlauch wird zerkleinert und ein wenig Olivenöl dazugegeben (eine Art pesto), dann eingefroren. Die Inhaltstoffe bleiben dabei erhalten.

Die (beste) Basis für Bärlauch-, Knoblauch- und Brennesselsuppe kommt bei uns aus der "Restlverwertung".
Bleibt eine Portion Spaghetti übrig, werden diese mit dem Stabmixer püriert und eingefroren. Bei Bedarf wird diese Suppenbasis abgeschmeckt und serviert.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.04.2011, 16:56
Egon Egon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Fohnsdorf
Beiträge: 153
Standard AW: Bärlauchpflücken

Zitat:
Zitat von Rabenweib Beitrag anzeigen
brennessel wuchert bei mir im garten auch aber erst sehr spät... das dauert noch bei uns.
liebe grüße, sonja
Brennesselsuppe haben wir heuer schon 2 x gekocht
und heute gab es Bärlauchstrudel (mit Feta ) (haben einen kleinen Fleck davon im Garten )

Lg.Egon
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.09.2015, 19:12
Benutzerbild von zzeldaa
zzeldaa zzeldaa ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2013
Beiträge: 31
Standard AW: Bärlauchpflücken

Wir gehen auch immer pflücken.
Macht höllisch Spaß und es schmeeckt
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at