SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Erzählforschung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 01.08.2015, 19:33
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Dialektgärtchen

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Wäre es bitteschön möglich, diesen Dialog für unwissende AusländerInnen zu übersetzen?
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 01.08.2015, 22:00
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 10.997
Standard AW: Dialektgärtchen

Hier die Transskription ins Hochdeutsche:

"Des do dadiat da!" -> "Dieses hier verdörrt dir"
"Und wauns't den net giast, dadiatadara" -> "Und wenn du den nicht gießt, verdörrt er dir auch"

Alles klar?
__________________
Harry
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 01.08.2015, 22:07
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Dialektgärtchen

Zitat:
Zitat von harry Beitrag anzeigen
Hier die Transskription ins Hochdeutsche:

"Des do dadiat da!" -> "Dieses hier verdörrt dir"
"Und wauns't den net giast, dadiatadara" -> "Und wenn du den nicht gießt, verdörrt er dir auch"

Alles klar?
Was für eine hinreißende Sprache! Danke fürs Übersetzen!

Das hat mir nun auch meine bedeutenden Lücken im Verständnis des Bairischen klargemacht:
"Do dada da dadian = Da würde er dir verdürren (der Blumenstock)
Dodadaadadian = Hier würde er auch verdörren
Do dadiad da da, do dadiad da da aa, und do daad da da aa dadian = Dort verdorrt er dir, dort verdorrt er dir auch und dort würde er dir auch verdorren (Blumenstock)" (Quelle)

An Wolfgang: Ich vermisse hier schon immer ein Smiley für "danke" – während man soundsoviele zur Verfügung hat, um Mißfallen verschiedener Stärkegrade auszudrücken.
Läßt sich daran nicht was ändern?
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 01.08.2015, 22:38
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.712
Standard AW: Dialektgärtchen

Danke für den lustigen Link, aber so weit ich den Grundwortschatz gelesen hab: der ist in den meisten Sätzen doch daneben .

Gut, bei manchem wäre die Direktübersetzung auch nicht ganz günstig , aber wenigstens sinngemäß ging es schon. Der von dir angewandte botanische Lehrgang stimmt allerdings wieder.

Und wenn du morgen in bayrischen Gewässern baden gehst, macht dich vielleicht jemand darauf aufmerksam: do entn san Antn, Antn san entn!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 01.08.2015, 23:04
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Dialektgärtchen

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Danke für den lustigen Link, aber so weit ich den Grundwortschatz gelesen hab: der ist in den meisten Sätzen voll daneben .

Und wenn du morgen in bayrischen Gewässern baden gehst, macht dich vielleicht jemand darauf aufmerksam: do entn san Antn, Antn san entn!
Das ist natürlich Absicht, um den preußischen Leser (der bayerische hat diesen Artikel ja nicht nötig!) nicht zu schockieren und – wenn er die Sätze aus bayerischem Munde hört – zu unbedachten Reaktionen zu veranlassen. Aber es stimmt, einige sind einfach albern, und die ganze Liste ist inkonsequent. Die "wichtigen Regeln" sind aber recht nett.

Das versteh ich schon. Schließlich kenne ich Karl Valentin: "Mir hat draamt I war a Antn ..."
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 01.08.2015, 23:30
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.712
Standard AW: Dialektgärtchen

Zitat:
Zitat von Babel Beitrag anzeigen
Die "wichtigen Regeln" sind aber recht nett.
Die sind gut, aber so ein gewalttätiges Völkchen sind die Bayern wohl doch nicht, oder ?
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 02.08.2015, 09:46
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Dialektgärtchen

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Die sind gut, aber so ein gewalttätiges Völkchen sind die Bayern wohl doch nicht, oder ?
Man sagt es ihnen nach. Und es wird ja auch behauptet, daß jeder Abend im Bierzelt in einer Massenschlägerei endet. Und immerhin: Der einzige, den ich in meinen paar Münchner Jahren kennengelernt habe, von dem ich beschwören kann, daß er ein seit Generationen durch und durch echter Bayer war – ein ganz lieber Junge – hatte bereits eine Jugendstrafe wegen Beteiligung an einer Wirtshausrauferei. Die Drohung "... sonst fangst oane" wird allerdings oft ausgesprochen, wenn auch nicht immer im Ernst.
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 02.08.2015, 10:48
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.712
Standard AW: Dialektgärtchen

Auch bei uns (auf dem Land) war das "Kirdaraffa" (Kirtag-Rauferei) sprichwörtlich und man hat sehr bedauert, dass später "wegn jedn Schmorrn" die Polizei in die Gasthäuser kam.
Und es wurde auch deutlich ausgesprochen, was man sonst faungt: a Watsch´n .
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 02.08.2015, 11:17
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.974
Standard AW: Dialektgärtchen

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Auch bei uns (auf dem Land) war das "Kirdaraffa" (Kirtag-Rauferei) sprichwörtlich und man hat sehr bedauert, dass später "wegn jedn Schmorrn" die Polizei in die Gasthäuser kam.
Und es wurde auch deutlich ausgesprochen, was man sonst faungt: a Watsch´n .
Man merkt halt doch, daß ihr auch nix anderes als Bayern seid!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:12 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at