SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Kultur & Wandern > Kultur & Wandern in Österreich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.04.2005, 13:12
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.796
Standard Wanderung zur Frau Hitt-Sage


Hoch über Innsbruck verbirgt sich in einer versteinerten Kalkskulptur eine zur Strafe versteinerte, hartherzige Frau. Die Wanderung beginnt mit einer schönen und bequemen Seilbahnfahrt. Die Aussicht über das Inntal und das Karwendelgebirge inst einzigartig.

Sagen zu Frau Hitt (Abschnitt Hötting)

Die Tour kann bei der Talstation beim "Riesenrundgemälde" der Hungerburgbahn begonnen werden. Eine weitere Möglichkeit ist mit dem Bus (Linie J) oder Auto zur Bergstation der Hungerburgbahn zu fahren, dort befindet sich ein großer Parkplatz. Dort ist auch die Talstation der Bahn auf die Seegrube der Nordkettenbahn. Hier kann von der Station "Seegrube" der Frau Hitt-Sattel erwandert werden. Der Aufstieg ist südexponiert, daher ist im Sommer unbedingt Sonnenbrille und Kopfbedeckung mitzunehmen.

Die Frau Hitt-Spitze benötigt zum Besteigen Kletterausrüstung, der Frau Hitt-Sattel ist mit guter Bergausrüstung erreichbar. Eine Begehung ist ua. wegen der schmalen Wege nur bei sicheren Wetterverhältnissen ratsam.

Eine Variante beim Abstieg ist ins Frau-Hitt-Kar, wo man bei der Trittstufenleiter links über Sandegg und Jöchlwand mit Gegenanstieg zum Solsteinhaus (1806 m, AV) wandern kann. Hier kann man übernachten und am nächsten Tag den Großen Solstein besteigen.

Auf diesem Weg quert man die Hexentanzplätze der Höttinger Hexen.


Bergausrüstung erforderlich;
Schwierigkeit: schwer; Trittsicherheit!
Dauer: mindestens 4 Stunden;

SAGEN.at (Wolfgang Morscher)

Geändert von SAGEN.at (05.05.2005 um 19:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.04.2015, 17:39
Jutta Jutta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2012
Ort: Garmisch
Beiträge: 450
Standard AW: Wanderung zur Frau Hitt-Sage

Hier würde mich der eine oder andere Bericht (vielleicht auch mit Fotos) noch interessieren. Ich bin leider nicht bergerfahren, aber die Frau Hitt hätte mich auch interessiert !
Wer war denn von Euch schon oben (außer Wolfgang) und könnte uns berichten?

Geändert von SAGEN.at (09.04.2015 um 17:46 Uhr) Grund: Admin geändert: bitte nicht den ganzen Text erneut zitieren!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Weisse Frau in Böddeken SAGEN.at Aktuelles und Diskussionen 13 21.10.2010 10:56
Märchen Wanderung in Kärnten JamesVermont Kultur & Wandern in Österreich 4 02.03.2006 22:47
Schaufenster - Wilde Frau Berit (SAGEN.at) Gegenwartskultur, Alltagskultur und mehr? 2 24.02.2006 21:44
Bauer sucht Frau ? SAGEN.at Off Topic und Tratsch 6 07.02.2006 18:30
Wanderung zum Gewesteiner See im Ötztal SAGEN.at Kultur & Wandern in Österreich 0 27.07.2005 13:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:52 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at