SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Kräuter und Pflanzen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 06.05.2011, 13:19
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.508
Standard AW: Bienen

Heuer in der Tagespresse: Sperrbezirk aufgehoben, was die "Amerikanische
Faulbrut" bei den Bienenvölkern betrifft! Ich weiß aber nicht, ob es nur unsere
engere Region betrifft? Hoffen wir für die Zukunft das Beste für die Bienen!
-Viele Grüße von Ulrike
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.05.2011, 19:49
Rudolf_K Rudolf_K ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 231
Standard AW: Bienen

Das "Bienensterben" wurde vor einigen Jahren auch teilweise durch eine neue Saatmaschine für Mais ausgelöst, bei der das Saatgut mit Druckluft in den Boden geschossen wurde. Schöne Technik, warum sterben davon Bienen? Nun, Saatgut wird mit Quecksilberverbindungen konserviert, durch den Luftstoß wurde das Zeug von den Körnern abgestäubt und hat sich munter Verteilt, was den Bienen zum Verhängniss wurde. So hat es unser Humantoxikologieprofessor erzählt. Und noch ganz andere Sachen, z.B. wie schädlich diese PET Einwegflaschen sind.

Früher hatten wir auch Bienen, wenn ich wieder auf dem Land wohnen und Zeit hätte, würde ich mir auch welche zulegen. Wenn ich daran denke, wie es früher im Garten gesummt und gebrummt hat, als ich Kind war. Heute ist es da eher ruhig. Und ich bin grade mal 25. Hier in Frankfurt auf meinem Balkon hat sich noch nie eine Biene blicken lassen. Verschwindet da etwa ganz langsam ein elementarer Bestandteil der Landwirtschaft? Schade, weil richtiger Honig ist der beste Brotaufstrich.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.05.2011, 22:54
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 25.059
Standard AW: Bienen

Zitat:
Nun, Saatgut wird mit Quecksilberverbindungen konserviert, durch den Luftstoß wurde das Zeug von den Körnern abgestäubt und hat sich munter Verteilt, was den Bienen zum Verhängniss wurde. So hat es unser Humantoxikologieprofessor erzählt.
Das ist allerdings eine historische Erzählung, die in Bezug zum Thema heute nicht mehr gültig ist!

Die Verwendung von Quecksilber ist seit den frühen 1980er Jahren in jeglichem Bezug zu Lebensmitteln oder Landwirtschaft streng verboten. Das Schwermetall Quecksilber wird dem Menschen - allderdings in drastisch hoher Dosis - nur noch über Zahnfüllungen (Amalgam) zugeführt...

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 07.05.2011, 10:19
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.508
Standard AW: Bienen

Heute in meiner Tageszeitung: Schwerter Rundschau
Wenig Rapshonig! Der Vorsitzende der Schwerter Imker berichtet der Zeitung:
Die Rapshonig- Ernte liegt um 40 Prozent unter dem sonst üblichen Durchschnitt. Schuld ist
die Trockenheit auf den Rapsfeldern. Der Imker beklagt das schlechteste Frühjahr seit 21 Jahren.
Er fürchtet auch um die Kastanienblüte. Fällt ergiebiger Regen, hofft er auf
gute Lindenblütenhonig- Ernte im Juli!
11 Monate hat die Sperrgebietsverordnung (Faulbrut) gegolten im Kreis Unna.
Es sind nur noch 2 Imker im hiesigen Verein, die mit ihren Stöcken "wandern".
Dies nur ein kurzer Auszug aus einem langen Artikel mit vielen Grüßen von

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.07.2013, 08:06
Jariro Jariro ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 3
Standard AW: Bienen

Bienen und befruchtende Insekten müssen aktiv geschützt werden, daher steht mein ganzer Garten auch mit Insektenheimen voll - das ist so wichtig. Denn wenn unsere Zuchtbienen nicht mehr sind, müssen die Wildtiere die Befruchtung zuverlässig übernehmen.

Ich hoffe sehr für die Imker und die Bienenzucht!

Jariro
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bienen, bienenindustrie, bienenstock, bienenvölker, faulbrut, imker, insektenhotel, solitärbienen, völker, wildbienen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:52 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at