SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Alltag und Kultur aus aller Welt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.04.2010, 22:52
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.797
Standard Das Tor zur Hölle - Usbekistan

Bei Darvaz in der Republik Usbekistan befindet sich das "Tor zur Hölle":


Bildquelle: Dmitry Shamin

Entstanden ist das Tor zur Hölle durch Geologen, die nach Gas gebohrt hatten. Diese durchbrachen plötzlich eine unterirdische Kaverne, bei der ihnen das ganze Werksgelände samt aller Maschinen in die Tiefe gestürzt ist. Menschen wurden bei diesem Missgeschick nicht verletzt.

Niemand traute sich hinabzusteigen, zudem wurde festgestellt, dass die Kaverne sich sofort mit Gas füllte.



Bildquelle: Dmitry Shamin

Da hatte jemand der Geologen die Idee, das Gas anzuzünden, damit es in der Umgebung nicht zu Vergiftungen oder Umweltverschmutzung kommen würde.

Seit 1971, also seit fast 40 Jahren brennt das "Tor zur Hölle". Niemand weiß, wieviele Milliarden Kubikmeter wertvollen Erdgas in der Zwischenzeit verbrannt sind...

Quelle und weitere Fotos: Dmitry Shamin


Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.04.2010, 08:17
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Das Tor zur Hölle - Usbekistan

wow. das sind ja spektakuläre bilder!
an die hölle glaub ich ja nicht... aber es sieht aus wie ein spiel mit dem feuer. *lach*

liebe grüße, sonja
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.05.2010, 16:34
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.275
Standard AW: Das Tor zur Hölle - Usbekistan

Wirklich spektakuläre Aufnahmen.
Da der o.g. Link derzeit nicht funktioniert, hier ein weiterer Verweis, in dem sogar eine Videosequenz enthalten ist:
http://englishrussia.com/index.php/2...-door-to-hell/.
Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.06.2010, 09:28
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Das Tor zur Hölle - Usbekistan

Der Titel "Usbekistan- das Tor zur Hölle" hat aufgrund der momentanen Situation dort gerade eine neue Bedeutung bekommen:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2...ine-Usbekistan

Eine Frau erzählte daß ein totes Kind an einer Ampfel aufgehängt wurde, ein Mann erzählt, sein Bruder sei in den Kopf geschossen worden, es gäbe Vergewaltigungen, etwa 2000 Tote seien zu beklagen, geschätzte 80.000 Flüchtlinge...
Usbekistan macht die Grenzen dicht und will niemanden mehr rein lassen.

Aufgrund der strategisch wichtigen Lage Kirgistans an der Grenze zu Afghanistan haben hier sowohl die USA als auch Russland und China Interessen zu verteidigen...

Weitere Infos hier:

http://derstandard.at/1276413586336/...zuversichtlich



Liebe Grüße, Sonja
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.10.2011, 08:32
alexie
Gast
 
Beiträge: n/a
Unglücklich AW: Das Tor zur Hölle - Usbekistan

die fotos existieren nicht mehr
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.10.2011, 09:12
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.797
Standard AW: Das Tor zur Hölle - Usbekistan

Hallo Alexie,

die Bilder und das Video auf englishrussia.com funktionieren noch.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.11.2011, 14:41
peter32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Tor zur Hölle - Usbekistan

Wow, das ist echt beeindruckend. Habe weiter zum Thema recherchiert und noch ein [ame=http://www.youtube.com/watch?v=D28vlnUQfSs]Video[/ame] gefunden! Ich glaube auch nicht an die Hölle, aber genauso würde ich mir die vorstellen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.09.2012, 09:12
scottyB
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Das Tor zur Hölle - Usbekistan

Zitat:
Zitat von Rabenweib Beitrag anzeigen
Der Titel "Usbekistan- das Tor zur Hölle" hat aufgrund der momentanen Situation dort gerade eine neue Bedeutung bekommen:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2...ine-Usbekistan

Eine Frau erzählte daß ein totes Kind an einer Ampfel aufgehängt wurde, ein Mann erzählt, sein Bruder sei in den Kopf geschossen worden, es gäbe Vergewaltigungen, etwa 2000 Tote seien zu beklagen, geschätzte 80.000 Flüchtlinge...
Usbekistan macht die Grenzen dicht und will niemanden mehr rein lassen.
Die Kirgisen, Usbeken, Tadschiken, Kasachen... Eine ziemlich verzwickte Situation. Bei der Aufteilung hat der große Führer Stalin damals die Grenzen so gesetzt, dass die Territorien ineinander geschnitten waren. Damit hat man zur Sowjetzeiten die Kontrolle über diese Gebiete gehabt, denn jeder hat auf seinen Nachbar aufgepasst und bei Gelegenheit verpfiffen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Unruhen...rgisistan_2010 Das ist auch nicht zum ersten Mal passiert. In den späten 80ern gab es dort schon Unruhen, als das Reich kollabierte.

Eigentlich wäre das eine gute Idee für ein Fantasy-Buch
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.02.2013, 23:28
Stripes Stripes ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 54
Standard AW: Das Tor zur Hölle - Usbekistan

Schrecklich auf jeden Fall muss man sagen, immer wieder wenn man es in Nachrichten und co liest.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
erdgas, gas, geologie, hölle, tor, usbekistan

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at