SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Alltag und Kultur aus aller Welt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 20.01.2011, 10:41
Benutzerbild von bRokEnCHaRacTer
bRokEnCHaRacTer bRokEnCHaRacTer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Ort: Vienna
Beiträge: 570
Standard AW: Goodbye, Facebook!

Jain, ich habe hauptsächlich Leute als Kontakte die ich nie persönlich getroffen habe. Meistens flickr-Kontakte
__________________
bRokEnView.net
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.03.2011, 12:08
Sofonisba
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Goodbye, Facebook!

ich habe es auch abgeschafft, noch bevor pflicht wurde sein geburtsdatum anzugeben. oder diese gesichts-scann-software eingeführt wurde.
FB und auch google sind iwo doch unheimlich.
so viele informationen über die privatesten dinge.
FB bleibt bei mir weiterhin unbenutzt auch wenn man sich aus manchen "freundeskreisen" dadurch iwie selbst ausschließt weil es bei vielen zum kommunikations mittel nummer eins verkommen ist...
aber dann weiß man wenigstens wieder was man an den "echten" freunden hat und verbringt nicht unnütz zeit in einer falschen welt.
jeder soll es selbst entscheiden , mir geht es ohne fb sehr gut und ich muss sagen ich hab gar nicht gemerkt wie oft ich da drauf war, jetzt beschäftigt man sich in der zeit mit wichtigeren dingen ...ich zumindest

LG!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.03.2011, 16:58
Julz1976 Julz1976 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2011
Beiträge: 11
Standard AW: Goodbye, Facebook!

Informationen, die man - egal über welches Medium - über sich preisgibt, sind potenziell gefährlich und man weiß nicht, wer sie wie in der Zukunft verwenden kann (ich will nicht den Teufel an die Wand malen, aber so ist es). So wurde beispielsweise in den NL in den 20er Jahren das Religionsbekenntnis der Bevölkerung aufgenommen, um jedem ein angemessenes Begräbnis zu ermöglichen - Naja, ihr könnt euch vorstellen was die Nazis dann mit der Liste gemacht haben...

Trotz all dieser Gefahren würde ich Facebook & Co. nicht verfluchen, denn heutzutage ist es mehr denn je möglich, auf der ganzen Welt gehört zu werden. Selbst wenn es viele Opfer fordert, aber auch die schlimmsten Regierungen können diese Macht des Social Web nicht mehr ignorieren...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.05.2011, 11:47
mymmy mymmy ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2011
Beiträge: 3
Standard AW: Goodbye, Facebook!

ich finde es auch zweischneidig - einerseits finde ich die datensache auch total zweifelhaft, andererseits ist es faszinierend, was es für prozesse auslöst, besonders in den arabischen ländern. und die jungen leute haben eh ein anderes verhältnis zu dem ganzen - bin mal gespannt wie die entwicklungen bei social media, browsergames, smartphones usw. weitergehen!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.08.2011, 16:01
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 800
Standard AW: Goodbye, Facebook!

Ich google mich immer selbst und freue mich dann, wenn nichts weiter hinzugekommen ist.Ich hatte bei FB auch ein Foto eingestellt, welches ich wieder gelöscht habe. Bei Frindscout habe ich unangemeldet meine Schuldaten eingegeben, welche jetz überall zu sehen sind.
Ich logge mich niemals mit eigenen Namen ein. Aber man kann ja aus den ganzen Beiträgen sehen wie jemand Tickt und mit nur wenig eigenen Nachforschungen alles über jeden erfahren. Selbst mein hochzeitsdatum steht im Netz.
Grüße an Alle
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 26.08.2011, 16:20
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Goodbye, Facebook!

ich muss jetzt mal was positives über facebook sagen: ich habe durch dieses medium viele liebe leute kennen gelernt und kann mit meinem brduer viel leichter kontakt halten, der leider ein stück weit weg wohnt und den ich selten sehe, ich kann mit meinen kindern super kontakt halten, wenn sie mit dem papa auf urlaub sind oder in oberösterreich oder wenn die tochter bei ihrem freund ist- dann chatten wir manchmal und es geht usn gut, wenn wir wissen, dass beim anderen alles in ordnung ist.

ausserdem hab ich durch facebook eine liebe freundin an der ostsee gefunden, die mich eingeladen hat und mit der wir dieses jahr unseren urlaub verbrachten. sie hat dort oben ein hotel und wir hatten eine wunderschöne zeit miteinander, ich hätte sie niemals kennen gelernt ohne facebook.

und ich kann mir dadurch, dass ich nur ausgesuchte "freunde" dort habe, sehr oft sehr liebe musikvideos und fotos ansehen, die ich ohne dieses medium nicht zu sehen bekommen hätte- finde gedichte wieder, finde leute wieder, mit denen ich haikus und gedichte dort schreiben kann, habe einen flohmarkt gefunden, wo ich günstig kindersachen kaufen kann oder gebrauchte kindersachen weiterverkaufen kann, kann werbung für seminare machen, usw...

und solange mir klar ist, dass ECHTE FREUNDE auch ab und zu vorbeikommen, hab ich kein problem damit.
übrigens schreibe ich eh nur rein, was von mir aus auch morgen in der zeitung stehen kann. so gesehen ist mir der datenschutz net so wichtig.

liebe grüße, sonja
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:54 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at