SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Kultur & Wandern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 27.05.2010, 13:33
stanze stanze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Beiträge: 1.815
Standard AW: Wandern mit Ziegen

Wo bleiben da die Tierschützer, die sonst überall aufschreien.
Für mich ist das eine bodenlose Frechheit die Tiere so auszunutzen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.05.2010, 13:55
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Wandern mit Ziegen

auf diesem bild ist es umgekehrt. hier wird die ziege getragen!

http://auchter.afritracks.de/images/31SurmaZiege.jpg
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.05.2010, 16:28
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.791
Standard AW: Wandern mit Ziegen

was ist das Grausliches auf dem seinen Kopf???
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.05.2010, 16:46
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Wandern mit Ziegen

ja ZIEGE!

alles liebe, sonja
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.05.2010, 18:25
stanze stanze ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2009
Beiträge: 1.815
Standard AW: Wandern mit Ziegen

Viele Naturvölker haben wenigstens noch Achtung vor den Tieren, weil sie genau wissen, daß sie nur miteinander und voneinander überleben können. Da wird kein Tier mißbraucht oder ausgnutzt.
Man braucht solchen Tieren nur in die Augen schauen, dann sieht man gleich das sie gezwungen werden und nicht glücklich sind.
Mir würde die Jause garnicht schmecken.

Geändert von stanze (27.05.2010 um 19:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 28.05.2010, 11:00
Benutzerbild von Oksana
Oksana Oksana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Archangelsk, Russland
Beiträge: 1.419
Lächeln AW: Wandern mit Ziegen

Ich war letzten September bei einer Freundin auf dem Lande zu Besuch. An einem Tag waren wir auf dem Weg nach Hause von einem Dorfteil, das ein paar Kilometer entfernt von dem Dorf selbst liegt. Da waren an dem kleinen Dorfladen zwei Ziegen und ich habe sie mit Brot gefüttert. Ihnen musste das wohl gut geschmeckt haben, denn sie sind uns nachgelaufen und wir konnten sie überhaupt nicht loswerden. Einerseits hatte ich Sorgen, dass sie sich verloren gehen können. Aber andererseits war das ziemlich lustig. Von ihnen habe ich zum Andenken ein Foto (angehängt).

Was ich damit sagen will – solche natürlichen und spontanen Erlebnisse machen viel mehr Spaß, bleiben viel länger in Erinnerung und werden von einer Person viel mehr geschätzt. Auch wenn solche Routen mit Touristen den Ziegen nichts ausmachen (wer kann da aber sicher sein?), würde ich da nicht gehen. Zum Glück gibt es bei uns in Russland noch genug Orte, wo der Tourismus noch nicht so gut entwickelt ist und wo man Vieles noch „natürlich“ erleben kann.

Lg
Oksana
Miniaturansicht angehängter Grafiken
ziegen.jpg  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:18 Uhr.


©2000 - 2017 www.SAGEN.at