Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 11.10.2008, 09:52
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.581
Reden AW: Bergbau, Bergwerke und Bergbaukultur

Sophienhöhe
Erst haben Bagger die Braunkohle abgebaut, dann wurde der nicht verwertbare Abraum auf der grünen Wiese abgekippt. So kamen bei Hambach seit 1978 über
eine Milliarde Kubikmeter Sand, Kies und Ton zusammen; dort wo früher herrliche Eichenwälder standen. Inzwischen erhebt sich in der sonst flachen Bördelandschaft ein bis 200 m hoher künstlicher Hügel, eben die Sophienhöhe.
Inzwischen wurde dort sorgfältig aufgeforstet und auch Feuchtgebiete
angelegt. So verändert der rheinische Braunkohlenabbau die Landschaft!
Immerhin gibt es auch so gute Beispiele, die "Wunden" in der Natur wieder
zu schließen. - Viele Grüße von Ulrike!
(Meine Quelle: WDR 5, Der Natur auf der Spur, 2007)
Mit Zitat antworten