Einzelnen Beitrag anzeigen
  #29  
Alt 24.02.2009, 15:46
Geomant Geomant ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2007
Ort: Ainring
Beiträge: 220
Standard AW: Die drei Bethen

zur bereits umfangreichen bethen-literatur möchte ich noch einen tipp beitragen:
die matriachatsforscherin heide göttner-abendroth hat 2005 ein buch geschrieben:
frau holle - das feenvolk der dolomiten.
sie erzählt dabei die mythen um frau holle im lichte der matriachatsforschung nach.
die drei bethen werden von ihr sehr klar und gut belegt als priesterinnen der frau holle dargestellt bzw. der frau percht, frau berg ,der erdmutter, der urmutter, der göttin. sie schafft es in ihren neuerzählungen eine historische struktur in die göttinenverehrung vom matriachat bis zum patriachat herzustellen. viele immer wieder auftauchenden ortsnamen bekommen eine klare bedeutung, von kyffhäuser bis zum untersberg.
kutter, resch, haid und rohrecker haben ein tolles grundlagenwissen zu den bethen erarbeitet. göttner-abendroth liefert den rahmen!

gruß

geomant
Mit Zitat antworten