Einzelnen Beitrag anzeigen
  #78  
Alt 01.09.2011, 15:41
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Standard AW: Lieblingsgedichte

(Forts.)
Chamisso, Adelbert von: Der alte Sänger
Uhland,Ludwig: Bertran de Born, Des Sängers Fluch
Platen, August Graf von: Das Grab im Busento
Die Dichterin meiner Heimat Westfalen: Annette von Droste Hülshoff:
Der Knabe im Moor
Kopisch, August: Die Heimzelmännchen
Wir waren wieder mal in Köln, dort gibt es "alte" und moderne Bücher
mit dem Text, zudem ein Heinzelmännchen-Brunnen
-Mörike,Eduard: Schön-Rohtraut
Freiligrath, Ferdinand: Das berühmte: Prinz Eugen
Fontane, Theodor: Archibald Douglas, John Maynard (ein" Renner" damals
in der Schule-7./8. Klasse)
Arno Holz: Een Boot ist noch buten (liebe ich)
Börries von Münchhausen: Ballade vom Brennesselbusch (herzig!)
Agnes Miegel ist neuerdings umstritten (Nazi-Vergangenheit)
Auch bei uns läuft eine Auseinandersetzung, ob eine Straße umgewidmet
werden soll. In meiner alten Balladensammlung stehen von ihr
4 Gedichte (Die Nibelungen u.a.)

Wir haben A. Miegel in der Schule als große Dichterin Ostpreußens
nahegebracht bekommen. Wenn es nun nicht stimmt, d.h. politisch
zweifelhaft, was kann man als Kind beurteilen, wenn einem die
Informationen fehlen. Es gab damals noch keinen Computer!

Mich würde doch mal die Meinung anderer dazu interessieren!
Wenn dies nun wieder unter "zu politisch" fällt, dann bitte löschen!

Viele Grüße von Ulrike
Mit Zitat antworten