Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 06.05.2011, 11:30
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.131
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Lächeln AW: Teufelsloch: ein "teuflisches" Loch in der "Schlafenden Hexe"

Servus Geomant!

Auch im oberösterreichischen "Toten Gebirge" (Tota, Teutates?) gibt es den "Toten Mann", darunter das "Frauenkar", in der Nähe den "Predigtstuhl", und über die "Höll" gehts gleich zum Pyhrnpass runter ... (und auf der anderen Seite gleich wieder zur "Wildfrauenhöhle" rauf....

Und wenn ich seh, dass sich im Lattengebirge auch wieder Predigtstuhl, Hirscheck, Drei(!)sesselberg, gleich zwei Vogelspitz und Roßrücken finden ...

... da laßt meiner Meinung nach sowieso überall Frau Bercht aus ihrem Garten (Berchtesgaden) grüßen ... soviel Stifts- und Wallfahrtskirchen können des gar net überdecken!

Und bezüglich Furch vor Hölle, Tod und Teufel (Krampus) halt' ichs mehr mit der heiligen Helle (!) und dem Cernunnos ... und schon isses nimmer bedrohlich, sondern Urtümlich-göttlich!

LieGrü
Norbert
__________________
unterwegs mit allen Sinnen ...
Mit Zitat antworten