Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 18.10.2012, 09:37
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Geflickt, Repariert - Oktober 2012

Wenn eine Kinderhose, die z.b. bei NKD nur noch wenige Euros kostet an den Knien löcher bekommt, dann sind die Lederflicken (um 2.50 Euros im Bastelgeschäft erhältlich) eigentlich unsinnig.
Trotzdem finde ich es schade, eine Hose weg zu schmeissen nur weil sie Löcher hat.
Als meine Mama früher Socken stopfte und wir einmal Besucher aus Deutschland da hatten, lachten die meine Mama aus und fragten sie ganz erstaunt, ob sie denn alle Socken stopfen würde? Als meine Mama das bejahte, sagte der deutsche Besuch: "Also wir schmeissen kaputte Socken einfach weg". Damals fand das meine Mama ganz schlimm, heute schmeissen wir sie selber weg, weil sie so billig geworden sind, dass es sich nicht mehr lohnt, die zu stopfen. Trotzdem erinnere ich mich gerne zurück an das Schwammerl, das wir als Stopfholz hatten.

Und heute nähe ich aus reiner Sentimentalität Lederflicken auf die Hosen meiner Kinder, weil es eine schöne Arbeit ist, die ich gerne mache, die mich ruhig macht, die man Abends erledigen kann...
Natürlich hat aber auch heutzutage nicht mehr jede Mama Zeit, Socken zu stopfen und Hosen zu flicken. Manches kann auch nur die Oma, mit ihrer alten Singer- Nähmaschine bei der man mit den Füssen treten muss. Sie konnte zu große oder zu kleine Kleidung umnähen. Heutzutage TAUSCHT man um oder LÄSST es nähen oder kauft sich gleich was Neues.

Vor Kurzem kam ein junger Mann zu mir und fragte, ob ich den Schlauch eines Kinderwagens reparieren könnte. Früher hat das auch die Oma gemacht. Mit einem Wasserschaffel und dem Flickzeug, da wurde dann geprüft, ob der Kleber gut hält indem der Schlauch ins Wasser getaucht wurde, wenn keine Luftblasen mehr kamen, war es gut. (Auch zum finden des Lochs war diese Methode da)
Ich bin also im Keller gewesen und hab auf den Rädern nach Flickzeug-Taschen gesucht, aber die sind offensichtlich auch schon unmodern geworden, ich fand jedenfalls nichts. Früher warn da unter dem Sattel deise kleinen Taschen da fand man alles was man zum flicken brauchte. Heute macht das wahrscheinlich der Radhändler...

Mein Foto ist zwar nicht Wettbewerbs- tauglich aber es ist total aktuell, denn ich hab die Lederflicken erst gestern auf Finns Hose genäht. :-)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
DSC08194.JPG  
Mit Zitat antworten