Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 18.06.2009, 23:01
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Vorahnung bei Tieren

Zitat:
Zitat von kaserweibl Beitrag anzeigen
wie ist das it dem wetterfrosch?
Zitat:
Zitat von SAGEN.at Beitrag anzeigen
Dr. Schwake-Leipzig weist in Heft 8 der Zeitschrift "Unsere Welt" auf den Bergsturz von Elm im Jahre 1881 hin. Dort verloren nach Mitteilung von Prof. Heim-Zürich 116 Menschen das Leben, aber keine Katzen, welche zuvor dem Sturze ausgewichen waren. Auch die im Tale weidenden Kühe entfernten sich aus der Richtung des Sturzes zum Ärger der über dieses vermeintliche unvernünftige Verhalten erbosten Hirten, die bald darauf getötet wurden.

Quelle: Natur und Kultur, November 1928, S. 424

Wolfgang (SAGEN.at)
Auch den Tsunami haben viele Einwohner deshalb überlebt, weil sie ihren flüchtenden Arbeitselefanten hinterher sind und manche Taubenzüchter haben beobachtet, dass ihre Tiere aufgeregt nach oben geflattert sind, ehe die Ausstellungshalle unter der Schneelast eingestürzt ist. Die Tauben hatten keine Möglichkeit, aber ich finde es trotz der feineren Sensoren für solche Ereignisse, welche Tiere erwiesenermaßen haben, erstaunlich, dass sie das richtige tun, also welche Gebiete gefährdet sind. das Meer kann auch nur von einer Seite kommen, wohin die Felsen sich bewegen ist schon schwieriger zu wissen. Spannendes Thema!
Elfie
Mit Zitat antworten