Thema: K+m+b
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 14.10.2016, 16:22
Geomant Geomant ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2007
Ort: Ainring
Beiträge: 220
Standard AW: K+m+b

der eingangs erwähnte link für auf eine tschechische Seite, daher war ich etwas überrascht...

Dr. Georg Rohrecker war früher schon sehr umstritten, aber er scheint im Rahmen von K+M+B auch hier keine Beachtung zu finden.
Seine Thesen dazu finde ich persönlich jedoch nicht nur schlüssig sondern dies entspricht auch meinen Recherchen zu den alten Wildfrauenorten und der einstigen Verehrung von
K - atharina
M - argaretha
B- Barbara

Rohrecker schreibt dazu :
"Viele Jahrhunderte vor K+M+B bestand die Schutzformel über den Türstürzen aus drei Kreuzen in der Form X X X. Da segnete noch kein Christus (ob C oder K) das Haus, sondern die Drei Bethen, in deren Nächten bzw. Nacht ihr Zeichen neu angeschrieben wurde, nahmen es in ihren Schutz, in den der Muttergöttinnen-Trinität, deren Zeichen an hochgelegenen Almhütten bis hin auf besonderes Brot und geschnitte Bäume an manchen Stellen noch heute angebracht wird!"

Ich kenne natürlich auch den hier erwähnten Brauch. Auch an unserer Haustür (altes Bauernhaus) werden die Initialien noch jedes Jahr mit Kreide ergänzt. Ich glaube, dass ich einen Aufkleber ablehnen würde!
Mit Zitat antworten