Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 12.09.2011, 22:15
paschberg paschberg ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2008
Beiträge: 56
Standard AW: Stillgelegte Salpeterfabrik in Innsbruck

Nachdem ich hier einige madig gemacht habe, meine Quelle:

Gleich die Erste Nennung im Google
http://www.althofen.at/AvW_Museum/Ge...k%20Patsch.pdf
vom Dorfchornistzen in Patsch,Oswald Wörle, und zwei wiss. CO-autoren (Univ. Doz. Dr. Gerhard Pohl, Werner Kohl) 2008


"Das Produkt, die flüssige Salpetersäure, ein echtes Gefahrengut, wurde in große Tonkrüge (Tourilles) gefüllt und
mittels einer kurzen Seilbahn zum 30 m höher gelegenen Verladegleis der Brennerbahn transportiert."

Ob es aber wirklich einjen Standseilbahn war - das ist nur einen Vermutung meinerseits - da die Tonkrüge für die Säure recht klobig sind.
Mit Zitat antworten