Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 10.06.2006, 01:44
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.748
Standard AW: Seltsame Schilder

Auf dem Foto mit der Strassentafel Hirnbrecherstiege sieht man auch eine Straßenlaterne. Sie ist ein schönes kleines Beispiel für die Geschichte der Technik (auch, wenn's ein Wenig off-topic ist) ...

Der Pfarrer des Kahlenbergerdorfes schreibt 1892 über den Ort: "...es ist eigentlich ein rechtes Krähwinkelnest, wie man nicht so leicht ein anderes in Niederösterreich finden wird. In der ganzen Gemeinde brennt nicht ein Strassenlicht. So armselig ist's ja nicht einmal in Putzing. Vorige Woche habe ich mit dem Bezirksvorsteher geredet und er hat versprochen, bis Mitte Mai endlich Petroleumbeleuchtung herzustellen."

Am 13. Mai 1900 endlich hatte die "Imperial Continental Gas Association" alle Gassen erleuchtet. Trotz der Übernahme der Privatgesellschaften durch die Städtischen Gaswerke 1911, der Elektrifizierung 1929 und des Austausches der Beleuchtung durch historisierende "Altstadtlaternen" überdauerte ein Wandarm der "Imperial Continental Gas Association" mehr als ein Jahrhundert. Er wurde im Jahr 2000 renoviert und mit elektrischen Leuchtkörpern versehen. So erhellt er heute noch den mehr oder weniger illuminierten Gästen des Dorfes ihren Heimweg.

Quelle: Informationstafel unter der Laterne


Die Hirnbrecherstiege, vorne die alte Gaslampe, im Hintergrund eine historisierende Altstadtlaterne
__________________
Harry
Mit Zitat antworten