Einzelnen Beitrag anzeigen
  #63  
Alt 02.12.2011, 08:22
Egon Egon ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Fohnsdorf
Beiträge: 153
Standard AW: Dokumentation zu Wehrkirchen

Bezüglich Gurk möchte ich noch nachsetzen - Gurk als Klosteranlage war eine Befestigung sowohl gegen die Untertanen als auch gegen manch habgierigen Adeligen .

Um 1473 als die Türken erstmals in Kärnten einfielen litten die Bauern unter der rücksichtslosen Ausbeutung und willkürlichen Gerichtbarkeit der Grundherrn (Adel und Klöster )

Auf Grund dieser Spannungen haben die Grundherren die Untergebenen im Stich gelassen und nichts gegen die Türken unternommen

Wehrkirchen sind (bei uns ) bestehende KIRCHEN die von den Bauern zum Schutz gegen die Türken mit Wehrelementen adaptiert wurden ( was aber häufig unzureichend war )
Mit Zitat antworten