Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 27.06.2021, 15:32
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 31.190
Standard AW: Sagen/Märchen

Hallo hilflose Mama,

das Märchen "Von der Tochter des blauen und von dem Sohn des weißen Kaisers" ist eben ein Märchen und natürlich keine Sage.

Der Lehrer wird vermutlich die Fragen dahingehend gestellt haben, dass man die Antworten nicht via Copy & Paste aus dem Internet kopieren kann, sondern es wird hier vermutlich eine ordentliche Märcheninterpretation gefordert.

Dazu liefert die Geschichte eine Menge Ansätze, da gibt es mehr als ausreichend klassische Punkte, die ziemlich deutlich und direkt genannt sind: blau, weiß, rot, weiß, goldene Haare, Kaiser, Schweinehirt, Vogel und viele mehr. Ganz wichtig ist die sogenannte "Dreizahl", die mehrfach vorkommt - ein Klassiker der Märchensymbole. Soziale Komponenten und viel anderes mehr.

Vielleicht habt ihr an Eurem Ort eine Bibliothek oder ein Buchgeschäft wo Ihr in einem sogenannten Märchenlexikon nachsehen könnt?

Noch etwas: Volksmärchen haben im Gegensatz zu Kunstmärchen keinen Autor.

Die Region, in der das Volksmärchen erzählt wird ist auch von Belang und vermutlich wird zum Schluss eine Eigeninterpretation gefordert.

Eine beneidenswert schöne Aufgabe für Deine Tochter!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten