Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 04.06.2016, 14:42
Athunis Athunis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 101
Standard AW: Ein christliches Bildmotiv

Hallo

Das ist die "allmächtige Hand Gottes". Die Hand trägt in der Handfläche eine Wunde, die nicht blutet.Die Heiligen an den Finger sind: Anna, Joachim, Maria, Josef und das Jesuskind.
Die Mano Poderosa benützt bzw. ruft man an um ein gutes Schicksal zu haben und damit das Göttliche gut ins Leben eingreift. Es gäbe dazu auch Opfergaben und spezielle Gebete.

Die Annahand ist primär eine Reliquie der rechten Hand der hl. Anna. In Bilddrucken sieht sie oftmals der Mano Poderosa ähnlich, es fehlt aber die Wunde und die Darstellungen an den Fingern sind anders.

Die wundertätigen Hände hängen auch zusammen mit der Hand der Fatima und der Mano Pantheo in der Antike.

Auf deine Frage, es ist im Grunde genommen die Darstellung der "Hand Gottes" wie sie sonst in Bildern vorkommt, wenn eine Hand aus den Wolken kommt und entweder ein Segenszeichen macht oder ins Schicksal eingreift.

lg
Mit Zitat antworten