Thema: Lügenbaron
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 21.10.2020, 11:11
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.618
Standard Lügenbaron

Vor 300 Jahren kam er zur Welt, der Frhr. Hieronymus Carl Friedr. v. Münchhausen, der Nachwelt bekannt als "Lügenbaron". - Zunächst Page beim Herzog v. Braunschweig-Wolfenbüttel führte ihn sein Lebensweg als Rittmeister an den Hof des russ. Zaren. Er war ein begnadeter Geschichtenerzähler. Nach seinem Abschied vom Militär führte er in seiner Heimat eine langjährige Ehe, die leider kinderlos blieb. Nach dem Tod seiner Frau folgte das Desaster einer neuen Ehe des bereits hochbetagten mit seiner erheblich jüngeren Patentochter. Unschöne Rechtsstreitigkeiten, die eine Scheidung mit sich brachten, ruinierten ihn finanziell. Zudem wurden seine Geschichten ohne seine Erlaubnis veröffentlicht, zuerst tatsächlich in England. Hier verdienten andere. Um die Urheberrechte führte er erfolglose Prozesse. Sein Erbgut mußte er aufgheben. - Er verstarb in seiner Geburtsstadt Bodenwerder, die heute noch von ihm touristisch profitiert. Er jedoch mußte damals seinen Lebensabend verarmt, blamiert und verbittert verbringen. Weltweit sind seine Geschichten ein Begriff!
-Ulrike Berkenhoff
Mit Zitat antworten