Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 30.03.2009, 22:34
Berit (SAGEN.at) Berit (SAGEN.at) ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2005
Beiträge: 2.512
Standard AW: Das lustige Leben einer Zigeunerin

Da die "Zigeunergräber" angesprochen wurden, möchte ich ein paar Fotos zeigen, die meine Mutter vor 3 Jahren auf einem Friedhof bei Paris (Montreuille) gemacht hat. Die Gräber liegen alle beieinander auf einem christlichen Friedhof und sind sehr prunkvoll. Als Grabsteine wurden meistens polierte Steine (Granit?) gewählt, zusätzlich zu den Inschriften werden auch Bilder der Verstorbenen in den Stein gefräst/geätzt. Besondere Blickpunkte sind die vergoldeten Details wie Schmuckketten und Siegelringe. Die Verstorbenen bzw. Inhaber der Gräber werden so dargestellt wie man sie kennt, die Frauen mit Kopftüchern und langen Röcken, die Männer in Anzügen. Auch Statussymbole bzw. "Symbole der Freiheit" sind abgebildet wie z.B. der Planwagen mit Pferden und der Mercedes.
Unbekannt ist uns der Brauch Getränke, Kaffeservice und Spitzendeckchen auf die Gräber zu stellen. Ich nehme an, dass dem Verstorbenen zu Ehren diese "Gaben" mitgebracht wurden, vielleicht wird aber auch dazu eingeladen hier zu verweilen und einen "Kaffeeklatsch" zu halten?
Wer weiß mehr zu diesen Bräuchen der Zigeunerkultur?

Berit
Miniaturansicht angehängter Grafiken
getraenke.jpg   schnapsbar.jpg   kaffekraenzchen.jpg   pferdewagen.jpg