Einzelnen Beitrag anzeigen
  #24  
Alt 19.12.2007, 13:57
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.131
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Lächeln AW: Welttoilettentag

Zitat:
Zitat von Oksana
Wofür sind aber "+" und "-"?
Lg
Oksana
Hallo, Oksana!

*lach* manchmal sind es die logischen Dinge, die Schwierigkeiten bereiten:

hiermit kann das Wasser dosiert werden:

(+) = viel Wasser und (-) = wenig Wasser

eigentlich weisen die verschieden großen Tasten schon darauf hin - scheinbar hat der Designer es für nötig gehalten, auch noch Symbole zu verwenden ...

Achja, so manche Menschangruppen wurden von der Einführung der Wasserspülung überrascht und verrichteten ihre Notdurft tatsächlich weiterhin in der Hockstellung AUF der Muschel. Erst wenn anderen gegenüber über die unbequeme Stellung gemurrt wurde, konnte die Person entsprechend auf sachgemäße Nutzung hingewiesen werden!
Mir wurde in meiner Jugend auch erzählt, dass erste aus dem Süden eingetroffene Gastarbeiter schreckliche Not litten, weil sie unsere sauberen Toiletten NICHT ALS SOLCHE ERKANNTEN! - und schamhaft oft erst fragten wenn es schon seeeehr spät und schmerzhaft war!!
Eine weitere Erzählung besagte, dass nach Verrichtung der Notdurft des Mannes und Ehegatten lange Zeit durch die Hausfrau Wasser in ein großes Gefäß gefüllt und von dieser damit nachgespült wurde! Erst als einheimischer (österreichischer) Besuch trotz längerer Sitzung die Toilette wasserrauschend und blitzsauber hinterließ, wurde nach diesem "wunderbaren Vorgang" klar, dass die Spülmechanik nicht als solche erkannt, schon gar nicht betätigt wurde .....
So erklärt sich dieses "Bitte-nicht-draufhocken-Symbol" ganz logisch.

Man darf dabei nicht vergessen, dass so manche Menschen damals aus weit entlegenen Dörfern stammten und daher kaum mechanische Geräte kannten - mein Vater erklärte mir seinerzeit, dass diese Menschen oft das erstemal einen Autobaus sahen - und gleich damit bis in die österreichischen Werkhallen fuhren!

Liebe Grüße aus dem frostig-sonnigen-himmelblauen Steyrtal

Norbert
__________________
unterwegs mit allen Sinnen ...

Geändert von cerambyx (19.12.2007 um 14:11 Uhr)
Mit Zitat antworten