Einzelnen Beitrag anzeigen
  #94  
Alt 13.01.2016, 10:25
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Standard AW: KAUFMANN - Wer erinnert sich?

In meiner Straße gab es tatsächlich auf einer Seite 3 Läden, jeweils nur
einige Häuser Abstand, obwohl alles noch sehr ländlich. Der mittlere war
ursprünglich ein Milchhändler, mauserte sich zum REWE Selbstbedienungsladen.
Da das Haus Eigentum, wurde häufig umgebaut, angebaut und erweitert.
Dieses Geschäft hielt sich auch am längsten. Wöchentlich kam ein großer
Bäckerwagen (umfunktionierter VW-Bus), und der "Eiermann" ein örtlicher
Bauer. Beim Bauern wurden auch Einkellerungskartoffeln bestellt. Fast alle
Anwohner hatten noch große Gärten, teilweise auch Kleinvieh (Hühner und
Kaninchen). Eigentlich verwunderlich, dass alle Geschäfte liefen! Für Karfreitag
bestellte man Fisch im REWE, dort gab es auch immer z.B. leckeren Fleischsalat,
denn praktischerweise hatte ein Schwager eine Fleischerei und belieferte.
Später gab es noch einen großen begehbaren Verkaufswagen , der fast alles
an Bord hatte! Blumen bekommt man im Geschäft am nahen Friedhof,
obwohl die großen Gartencenter schwere Konkurrenz geworden sind, vor
allem, da man dort auch Kaffee trinken kann, Kinderspielecke und was weiß
ich noch ... Ulrike
Mit Zitat antworten