Thema: K+m+b
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15  
Alt 15.10.2016, 10:53
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.188
Standard AW: K+m+b

Zitat:
Zitat von Geomant Beitrag anzeigen
Rohrecker schreibt dazu :
"Viele Jahrhunderte vor K+M+B bestand die Schutzformel über den Türstürzen aus drei Kreuzen in der Form X X X. Da segnete noch kein Christus (ob C oder K) das Haus, sondern die Drei Bethen, in deren Nächten bzw. Nacht ihr Zeichen neu angeschrieben wurde, nahmen es in ihren Schutz, in den der Muttergöttinnen-Trinität, deren Zeichen an hochgelegenen Almhütten bis hin auf besonderes Brot und geschnitte Bäume an manchen Stellen noch heute angebracht wird!"
Die Sonderausstellung „Göttin, Hexe, Heilerin“im Jahr 2006 im Frauenmuseum Meran brachte diesen höchst interessanten Band zum Thema heraus. Ab S.84 werden speziell die Muttergöttinnen in Südtirol behandelt:

https://arca.unive.it/retrieve/handl...l_Matermat.pdf

Das in diesem Band erwähnte Rätische Museum in Sanzeno im Nonstal ( http://www.visitvaldinon.it/de/sehen...tische-museum/) habe ich besucht - sehr empfehlenswert!
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten