Einzelnen Beitrag anzeigen
  #38  
Alt 06.06.2007, 19:03
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.646
Standard AW: KAUFMANN - Wer erinnert sich?

Hier stimme ich auch Dolasilla zu - ich denke, dass das Leben in der Stadt mindestens bis in die 1950er Jahre ziemlich mühsam war.

Neben den schlecht bis gar nicht geheizten Wohnungen, den üblen Gerüchen, würde mich u.a. die Toilette im Hof ziemlich genervt haben.
Stell' Dir vor, Du trinkst wegen der kalten Wohnung zwei heisse Tassen Tee und musst dann in der Nacht 3 Stockwerke durch unbeleuchtetes Steigenhaus in die Holzhütte im Garten zum Urinieren...

Auch das Fehlen von fliessendem Wasser in der Wohnung hätte mich genervt. Im besten Fall hatten die Leute in den Stadthäusern bis in die 1950er Jahre einen Waschraum im Keller - also nichts mit fröhlichem Duschen am Morgen.

Kühlschränke gab es auch etwa erst ab den 1950er Jahren, also immer die Milch ranzig, die Butter flüssig und so.

Ich glaube, das war nicht angenehm.

Wäre aber sehr interessant, wenn jemand selbst darüber erzählen könnte!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten