Einzelnen Beitrag anzeigen
  #70  
Alt 17.09.2010, 09:46
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: Untergegangene Berufe

Hallknecht schrieb zu Berufsabschlüssen der ehemaligen DDR:

Zitat:
Nicht zu vergessen "Kaderleiter"
Hier muss ich dir leider widersprechen. Kaderleiter war kein Berufsabschluss, sondern eine Tätigkeitsbezeichnung; in ihren Hauptmerkmalen vergleichbar mit heutigen Personalchefs bzw. Leitern von Personalabteilungen.

In der DDR gab es meines Wissens keine eigenständige Ausbildung im Bereich der Personalführung. Einzelne Aspekte dieses Aufgabengebietes wurden allerdings in bestimmten Grund- und Ergänzungsstudiengängen gelehrt.

"Untergegangene Berufe" gab es auch im Bereich der Streitkräfte. So wurden z.B. an der Offiziershochschule der Grenztruppen der DDR "Rosa Luxemburg" in Suhl Grenzoffiziere bzw. allgemeine Grenzoffiziere ausgebildet.
Zu den militärischen Studienabschlüssen der DDR und ihrer Vergleichbarkeit mit westdeutschen Bildungsabschlüssen siehe die hochinteressante und detaillierte Tabelle unter http://www.kmk.org/fileadmin/veroeff...bschluesse.pdf.

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten