Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 20.10.2005, 20:51
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.401
Standard AW: Piefke-Saga ... von der Realität überholt?

Die Szene aus Teil 4 der Piefke-Saga ("Die Erfüllung"), die vermutlich die Gemüter am meisten erregte, war jene Szene, in der die Familie Sattmann entdeckte, daß viele Täler in Tirol mit Müll aufgefüllt wurden und darüber begrünt sind.

Auch diese Darstellung ist keinesfalls überzeichnet, sondern real. Beispiele für Täler welche mit Müll aufgefüllt sind, gibt es genug:

- das Ahrntal bei Gärberbach (Gemeinde Mutters) wird seit Jahrzehnten mit Müll aufgefüllt

- der sogenannte "Baggersee" in Innsbruck liegt als Badeidyll am Fuß eines künstlichen Müllberges.

- mit dem Aushub der Straßentunnels wurden ganze Täler umgestaltet.

- illegale Deponierung ist nicht erfasst

Hier Szenenfotos:










Karl Friedrich Sattmann (Dietrich Mattausch); Elsa, seine Frau (Brigitte Grothum); Sabine, seine Tochter (Sabine Cruso); Gunnar, sein Sohn (Ralf Komorr).


Wolfgang (SAGEN.at)

Geändert von SAGEN.at (20.10.2005 um 22:29 Uhr)
Mit Zitat antworten