Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 20.12.2013, 22:03
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 808
Standard AW: Das Unglück vom Djatlow-Pass

Ich bezieh mich auf den Text von Wikipedia :
Untersuchung - Zeile 5 : Bemerkenswert ist, das die Leichen keine äußeren Wunden aufwiesen. Meines Wissen ist das Breche der Knochen, ohne äußere Anzeichen nur durch modernste Foltermethoden machbar.

Kontroverse bezüglich der Ermittlungen.....
Bei der Beerdigung sollen die Haare grau und die Haut tief gebräunt gewesen sein.

bei extremen körperlichen Strapazen können sich die Haare grau (ent-)färben.
die Haut kann sich auch durch radioaktive Strahlung verändern.

R 7 Interkontinentalraketen
Wenn es sich um einen geheimen militär Test gehandelt hat, könnte der Staat auch ein Interesse daran gehabt haben, Zeugen aus dem Weg zu räumen.

Fehlende Zunge: kann man auf der Flucht verlieren oder von wilden Tieren gefressen werden, als auch ein Symbol sein.

Wikipedia hält eine Militäraktion nicht für ausgeschlossen.

In Bezug auf Gedankenlesen , stelle ich mir ohne Mimik sehr schwer vor.

Vieleicht sollte mal einer das Bild von dem Zelt hochladen, um die Umgebung zu sehen.

Wie gesagt, ich beziehe mich nur auf Wikipedia und enthalte mich weiterer Komentare.
Mit Zitat antworten