Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 19.02.2021, 22:10
far.a far.a ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.03.2007
Ort: Altenmarkt bei Fürstenfeld, Steiermark
Beiträge: 3.275
Lächeln AW: Feste im Jahreskreis

Hallo Ulrike!
Auch ich mache mir Gedanken über die Brauchtumspflege.
Früher hatte jede Gegend, jede Gemeinschaft eigene Bräuche. Religionsgemeinschaften, Kinder / Jugendliche / Erwachsene, Vereine, Körperschaften etc. entwickelten in den verschiedensten Gegenden unterschiedliche Bräuche.
Ich verfolge in meiner Gegend auch schon lange die Entwicklung der Bräuche im Jahreskreis und Lebenskreis. So sind schon in näherer Entfernung unterschiedliche Ausformungen erkennbar.
Ich habe eine grundsätzliche Ablehnung gegen die überbordenden Feuerwerke, worunter nicht nur Nachbarn, alte Leute, kleine Kinder, und vor allem die Tiere unendlich leiden.
Mein Fazit: Die wirtschaftlichen Interessen haben diese Bräuche vereinnahmt, die religiösen Feste werden vom Kaufrausch überschwemmt (Weihnachten!). Da oft nur mehr kleine Kernfamilien vorherrschend sind, ist die Weitergabe von älteren Menschen unterbrochen. Ebenso haben sich viele Kinder / Jugendliche / auch Ältere in eine eigene Welt zurückgezogen.
Trotzdem verspüre ich in meiner noch kleindörflichen Struktur immer wieder ein Aufflackern von alten, aber auch von neuen Bräuchen, wonach sich viele sehnen. Man fühlt sich in eine Wohngemeinschaft eingebunden, man kommuniziert und trifft vermehrt mit Gleichgesinnten, um Aktivitäten neben der täglichen Arbeit zu pflegen. Da höre ich immer wieder große Zufriedenheit heraus.
Letztendlich kann kaum jemand diese Entwicklung groß beeinflussen.
Doch ich bin überzeugt, dass ich in meiner Umgebung positiv wirken, durch Zustimmung, Pflege, Weitergabe, aber auch durch Ablehnung von negativen Entwicklungen beitragen kann, für mich und meine Lieben meine Wertschätzung auf diesem Gebiet kundzutun. Damit biete ich ihnen die Möglichkeit, sich darauf einzulassen.
Ich bin zuversichtlich, dass Bräuche besonders in dieser schwierigen Zeit der Vereinsamung einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung helfen können.
Ich freue mich auf den aufkeimenden Frühling!
lg far.a
Mit Zitat antworten