Thema: Körperwelten
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 16.05.2013, 08:21
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Körperwelten

Danke für deine Meinung.

Der Entschluss, sich der Wissenschaft zur Verfügung zu stellen, ist etwas ganz anderes. Diese Menschen werden dann auch gebührend bestattet auf einem eigenem Areal, wo in einer Gedenkstätte auch auf den Wert für Wissenschaft und Allgemeinheit hingewiesen wird. Eine Kollegin von mir hat das auch gemacht.

Auch ich war von der Freiwilligkeit nie überzeugt, das von den Lagern hör ich zum ersten Mal, aber mir war der Typ immer so zuwider, dass ich nicht mehr hingesehen hab, wenn von ihm die Rede war. Während der ersten Ausstellung in Wien war er ja oft in den Medien und auch mit Skepsis konfrontiert. Bei einem Interview hatte er eine junge Frau dabei, die bestätigt hatte, sie hätte einen Vertrag mit ihm geschlossen und sogar dafür bezahlt.

Naja – und Mohamed Al-Fayed hatte angekündigt, sich plastinieren und über dem Portal von Harrods anbringen zu lassen, um die Queen zu ärgern. Aber das zählte damals zum Beinahefamilien-Streit.

Ich hab mir damals diese Ausstellung angesehen und im allerengsten Kreis Entsetzen ausgelöst. Aber ich wollte wissen, wie weit Menschen wirklich gehen und auch, worüber ich mich aufrege – Mutmaßungen und Vorstellungen waren mir zu wenig.
Dass ich damit ein Promille-Anteil der Unterstützung war, tut mir immer noch leid. Aber ich hoffte jahrelang, dass da mal irgendwas auffliegt. Denn viele Merkmale zeugten von den Umständen, in welcher diese Menschen gelebt hatten. Der Eindruck, es könnte sich nicht um Europäer handeln, ist nicht entstanden, aber das kann man sicher manipulieren.

Damals war die Ausstellung in der Messehalle, dass diesmal dafür eine öffentliche Einrichtung Bühne bietet, finde ich bedauerlich, weil diese Zustände damit noch zusätzlich legitimiert werden.
Ein Bundesmuseum sollte doch mehr darauf achten, womit es Geld macht.
Mit Zitat antworten