Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 18.01.2007, 23:11
Nicobär Nicobär ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 450
Standard AW: Orkan "Kyrill"

Hier in Norddeutschland an der Küste hatten wir zwar einen schweren Sturm - zu den bemerkenswerten Orkanen gehörte Kyrill allerdings nicht. Da haben wir hier schon Schlimmetres erlebt, obwohl auch er nicht unbedeutende Schäden angferichtet hat, aber soetwas ist normal. Auch die angekündigte 'Jahrhundertflut' blieb aus. Wer mag, kann sich hier über die Pegelstände an der Küste informieren. Ich halte diesen Sturm für ein mediales Großereignis. Der Orkan in der Nacht vom 30. zum 31. Dezember 2005 war auf jeden Fall schlimmer.

Aber speziell für Euch stelle ich meine phänomenologischen Beobachtungen hier rein:

12:00 aufkommende Sturmböen aus SW; stark fallender Luftdruck. ansonsten noch ruhig.
12:15 stetige Windzunahme; stark böig. Längere. Regen.
12:30 einzelne Sturmböen, Wind aus SSW
12:45 stark windig
13:15 aufziehende erste Sturmböen
13:30 schwere Sturmböen
13:45 stark windig mit schweren Sturmböen
14:00 stark winding, Regen mit zunehmender Intensität
14:15 stark windig, sc
14:30 kontinuierlich stark windig; starker Dauerregen, Wind nun deutlich hörbar.
14:45 schwere Sturmböen nun häufiger
15:00 erste orkanartige böen; Himmel verdubkelt sich. Beginnendes Getöse. Zimmerbeleuchtung erforderlich, Autos fahren mit Licht.
15:10 Straße ist menschenleer, kaum Verkehr
15:15 es sind nur noch vereinzelt Fahrzeuge unterwegs. stürmischer Wind mit schweren Sturmböen, vereinzelt orkanartig. Windzunahme ist zu beobachten. starker Regen. Windrichtung SSW.
15:20 Regen wird stärker; in Schauerstaffeln wolkenbruchartig; auch die schweren Böen treten häufiger auf.
15:30 heftiger Regen, kontinuierlicher Sturm; Böigkeit ist etwas zurückgegangen; Wind rechtdrehend.
15:35 zunehmende Häufigkeit schwerer Sturmböen. Windrichtung WSW. Draußen herrscht Weltuntergangsstimmung. Windsprung auf NW. Starker Regen, Sicht stark herabgesetzt.
15:38 aufkommendes Gewitter: Durchzug der Kaltfront
15:40 Wolkenbruchartiger Regen. Sicht etwa 100 m. Fahren nur noch mit Licht möglich. Gewitter mit Blitzen und Einschlägen. Zugbahn der Gewitterzelle ca. 2 km nördlich vom Standort.
15:45 starker Regen, kräftiges Gewitter. Lage der Zelle östlich der Weser. Vorübergehende Windabnahme. Mäßig bis starker Regen. Himmel grau-schwarz.
15:48 Neue Gewitterzelle westlich mit Einschlägen. Ein Einschlag mit lautem Donnerin Richtung Ganderkesee beobachtet. Insgesamt befinden sich in der Umgebung drei Zellen. Regelmäßige Blitze - ca. alle 40 sec.
15:50 fast windstill; Gewitter über Bremen.
15:57 weiterhin kaum Wind - wohl die Ruhe vor dem eigentlichen Sturm. Gewitter sind abgezogen. Entferntes Donnergrollen.
16:00 Busverkehr hier planmäßig. Vom schwersten Orkan der letzten Jahr kann bisher nicht die Rede sein; Höhepunkt wird jedoch der Durchzug des Troges mit sich bringen.
16:05 Ein Trog kündigt sich an. Dazu passt auch die deutliche Windabnahme. Wieder zunehmender Wind.
16:08 wieder aufkommende schwere Sturmböen.
16:15 schwerer Sturm, Himmel wird wieder dunkler. Brausen nimmt wieder zu. Wind hat nach SW zurückgedreht.
16:17 alle Bäume schwer in Bewegung.
16:23 wieder aufkommendes Gewitter
16:30 sehr starke Windzunahme. Häufige orkanartige Böen. Es wird dunkel; draussen dämmert es stark. Aufenthalt im Freien fast unmöglich. Starker Regen.
16:35 im Nordwesten reisst der Himmel auf. Starker Regen.
16:41 vorübergehende leichte Beruhigung
16:45 stürmischer Wind, momentan keine extremen Böen.
18:30 kontinuierlich W 8-9 aber ohne schwere Böen
18:45 wieder aufkommende Orkanböen
19:30 Orkanböen - es saust mächtig in der Luft
20:00 Immer noch starker Wind
23:00 seit 21:00 deutliche Windabnahme, es beruhigt sich. Schwere Schauerböen.
01:00 völlige Ruhe. Der Wind hat abgenommen, kein Regen mehr. Alles ist vorbei.

Geändert von Nicobär (19.01.2007 um 01:11 Uhr)
Mit Zitat antworten