Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 02.06.2014, 10:10
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - offene Runde - Mai 2014

Das Böhmertor in Freistadt im unteren Mühlviertel in Oberösterreich.

Freistadt wurde ab 1220 planmäßig angelegt und erlebte seine Blütezeit zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert.
Nach dem Dreißigjährigen Krieg verlor Freistadt sämtliche Privilegien aus der Gründungszeit. Daraus resultierte ein wirtschaftlicher Abschwung und im 19. Jahrhundert die Entwicklung zur Schul- und Verwaltungsstadt.
In den beiden Weltkriegen fanden im Raum Freistadt keine kriegerischen Auseinandersetzungen statt. Seit dem Ende der zehnjährigen Besetzung durch sowjetische Truppen (1955) wird die Infrastruktur kontinuierlich ausgebaut oder modernisiert.

Das Böhmertor ist beinahe so alt wie die Stadt selbst. Es trug einst drei hölzerne Stockwerke, die auf den innen sichtbaren Mauersimsen ruhten, ein niedriges Keildach und einen barocken Dachreiter. Dies wurde bei einem Brand 1880 vernichtet.
Beindruckend neben der Mächtigkeit des Bauwerkes sind die Wehrvorrichtungen wie Schiesskammern und -scharten, Sitznische für Wächter und die Zugbrückenanlage.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
freist_3_.jpg  
Mit Zitat antworten