Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 26.10.2009, 17:59
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Blinzeln AW: Eintrittskarten, Fahrscheine und mehr

Direkte Einheimischentarife werden durch die EU in Frage gestellt, das ist richtig.

Es gibt sie aber z.B. noch in den aktuellen Tarifbedingungen des SAD Südtirol mit der Familienkarte nur für einheimische Familien:

Zitat:
ANSÄSSIGE FAMILIEN SPAREN 50% CA.
Die Familienkarte kann jetzt von allen in Südtirol ansässigen Familien mit mindestens einem Kind beantragt werden. ...

SO ERWERBEN SIE DIE FAMILIENKARTE
Der Erwerb der Familienkarte erfolgt in zwei Phasen.
Zunächst, auf Vorlage von Identitätskarte und Familienbogen (oder durch Selbsterklärung) bei einem Fahrkartenschalter, erhält jedes Familienmitglied, das Anrecht hat, innerhalb von ca. 4 Tagen eine persönliche Erkennungskarte zum Preis von je EUR 5,00. Diese berechtigt dann zum Erwerb von Wertkarten zu je EUR 10,00. Und nun spart jedes Familienmitglied pro Fahrt 50% ca. des Wertkartentarifs.
Spezialtarife sind dort gerechtfertigt, wo z.B. ein Bergbauernhof nur mit der Seilbahn erreichbar ist. Zudem sind günstige Fahrpreise in Mehrfahrtenkarten, Wochen-, Monats-, und Jahreskarten "versteckt", welche für den Tourist unattraktiv sind. Diese Vorgehensweise ist völlig legal und auch EU-konform.

Was die Billetbilder betrifft, wäre dies wieder ein Kandidat für die Bildergalerie ...

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten