Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 18.04.2014, 17:48
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.282
Standard AW: Datenexport von Festplattenrecordern

Hallo Favorflav,

bis auf den oben angeführten Digitalisierungsvorgang habe ich mich nicht mehr weiter mit diesem Thema beschäftigt.

Warum ich die Stromversorgung der Festplatte vom Recorder bezogen habe, kann ich mich nicht mehr 100prozentig erinnern, ich glaube aber, dass sie bei meinem PC-Netzteil merkwürdigerweise nicht anlaufen wollte, obwohl dieses ein sehr starkes Netzteil war.

Die auf die beschriebene Weise extrahierten Daten waren einwandfrei in Ordnung. Es ist ja keine Datenrettung im herkömmlichen Sinn, sondern nur die Umgehung eines äußerst lästigen und auch rechtlich bedenklichen Kopierschutzes auf einem Privatgerät und zum Teil auch mit privat gefilmten Daten.

Die Frage nach gelöschtem Material kann ich nicht beantworten, da solches bei mir nicht vorlag.

Ich beschäftige mich seit dergleichen Erfahrungen mit dem äußerst lästigen Kopierschutz der Industrie nur noch in den seltensten Ausnahmefällen mit solchen Dingen. Meine Kauflust an DVD's, CD's etc. ist durch die Vorgangsweisen der Industrie eher unter Null gesunken, im Klartext: ich kaufe schon lange keine solchen Dinge mehr!
Gerne mögen andere diese geldgierige Industrie fördern, ich bin da jedenfalls nicht mehr dabei.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten