Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 19.10.2016, 10:52
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.671
Standard AW: Suche eine Pestsage!!!!!!

auf seine Weide herüberschallen und sah Tag für Tag über dem Markt eine düstere Wolke, die Pestwolke , schweben, ihn selbst aber verschonte die Krankheit.
Als er eines Tages mit seiner Herde an einer Linde vorbei kam, die abseits des Weges atnd, bemerkte er , dass aus einem Astloch ein feines Rauchwölkchen aufstieg, das, sich immer mehr verdichtend, in der Richtung gegen Haslach davonschwebte und über dem Ort stehenblieb. Der mutige Hirtenjunge
verstopfte das Loch, nun war der Wolke der Weg nach außen verlegt, die Pest
war gefangen. Von diesem Tag an begann die Krankheit abzunehmen und hörte nach kurzer Zeit ganz auf.
Als er sich aber nach einiger Zeit nach Haslach hineinwagte, traf er dort keinen lebenden Menschen an, alles war von der Pest hinweggerafft worden.
Aus: Sagen aus Österreich, 1954 Ueberreuter Verl. Wien
Kapitel: Oberösterr. - schöne Zeichnungen v. H. Petzolt
Nicht die gesuchte Sage - aber trotzdem originell
findet: Ulrike
Mit Zitat antworten