Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 27.06.2014, 08:27
Benutzerbild von althea
althea althea ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Steyr
Beiträge: 718
Standard Katharina Auer, Ötztal - Tirol (1883-1953)

WahrsagerInnen in der Vergangenheit waren oft tiefgläubig, daher sind ihre geschauten "Bilder" auch sehr religiös gefärbt - dies nur zur "Warnung" für die Atheisten hier. ;-)

Katharina hatte Vorausahnungen, sie wusste oft im Voraus wer zu sterben hatte und ihr erscheinen auch "Arme Seelen", Verstorbene, die sie um Hilfe baten.

Zur Zeit Alois Irlmaiers, des Brunnenbauers aus Oberbayern, wurde auch sie von Visionen geplagt die unsere nähere Zukunft betreffen sollen (bzw. schon eingetreten sind).

Sinngemäß:
Die Zeiten werden wirklich schlecht - "das Geld bricht"(d.h. es ist nichts mehr wert), die Jungen werden zum Kriegsdienst eingezogen, aus den Städten kommen "schiache Leut'" (wilde Banden) die die Dörfer überfallen und plündern; nur auf den Almen wäre es sicher.

https://www.yumpu.com/de/document/vi...noch-bevor/128

Nicht, dass ihr denkt, sie wäre verrückt gewesen - aber Ähnliches findet sich bei Mühlhiasl, Irlmaier, einem Bauern aus Selb, einem Bauern aus dem Waldviertel etc.
Zu Zukunftsvorhersagen und Prophezeiungen gibt es eine eigene Forschungsszene mit enormem Datenmaterial....
Später stelle ich vielleicht noch ein paar ländliche Wahrsager und Seher vor.

LG
althea

Geändert von althea (27.06.2014 um 10:02 Uhr)
Mit Zitat antworten